Newsticker

Brookfield bündelt sein Logistikimmobilien-Geschäft unter der Dachmarke IDI Gazeley

Gazeley Logo

Brookfield führt eine neue Marke für seine Logistikimmobilien-Plattform im Wert von 3,5 Milliarden US Dollar ein. Unter der Dachmarke IDI Gazeley, und als Teil der Unternehmensgruppe Brookfield Logistics Properties, bündelt das Unternehmen seine beiden wichtigsten Logistik-Divisionen: das US-Unternehmen Industrial Developments International (kurz: IDI) und Gazeley, zwei der erfolgreichsten Projektentwickler für nachhaltige Logistikimmobilien und Verteilzentren. In der Folge werden alle bestehenden Standorte von IDI und Gazeley weltweit unter der einheitlichen Marke IDI Gazeley auftreten.

Gazeley ist mit mehr als 25 Jahren Marktpräsenz der am längsten tätige Entwickler von großen Logistikimmobilien und Distributionsparks in strategischen Lagen in Großbritannien, Westeuropa und China. Im Juni 2013 hatte Brookfield Property Partners gemeinsam mit seinen institutionellen Partnern das Unternehmen übernommen. IDI, ein führender Eigentümer und Betreiber von Distributionszentren in Nordamerika, resultiert aus zwei Akquisitionen von Brookfield Property Partners und seinen institutionellen Partnern im Dezember 2012 und im August 2013.

Seit der Akquisition durch Brookfield haben sich beide Unternehmen sehr gut entwickelt und zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Einige aktuelle Beispiele:

· Der Baustart für ein 87.000 m² großes Distributions-Center für eine führende britische Supermarkt-Kette am Gazeley-Standort Magna Park Milton Keynes.

· Die Entwicklung eines maßgeschneiderten E-Commerce-Verteilzentrums mit 62.308 m², für ULTA Beauty in Indianapolis, Indiana, USA.

· Die Fertigstellung eines regionalen 64.000 m² großen Verteilzentrums für einen weltweit führenden Hersteller von Sportartikeln im Magna Park Baodi, Nord-China. Dieses Projekt folgt direkt auf eine vergleichbare Projektentwicklung, die in Deutschland realisiert wurde.

· Die Unterzeichnung eines Mietvertrags für rund 59.000 m² Logistikflächen für ein Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce in Cincinnati, USA.

· Der Baustart für das 56.000 m² umfassende Distributions-Center eines global agierenden Spielwarenhändlers.

· Die Vermietung von 43.000 m² Logistikflächen in Atlanta, Georgia, USA an einen führenden Hersteller von medizinischen Geräten zur Behandlung von Atemwegserkrankungen.

Die neue Dachmarke IDI Gazeley verfügt über eine breite Kundenbasis aus unterschiedlichen Branchen: Konsumgüter, Handel, Transport und Logistik, Automotive, Industrie, Pharmazeutik und Fertigung. Gemeinsam verwalten beide Unternehmen ein globales Logistikflächen-Portfolio in neun Ländern: in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mexiko und China.

Mit Stand 28. Mai 2014 gehören dazu rund 5,4 Millionen m² Assets under management und vermietete Hallenflächen sowie ein Grundstücksportfolio, das die Entwicklung von weiteren rund 6,3 Millionen Quadratmeter vermieteten Flächen erlaubt. Noch in diesem Jahr sollen weitere 1,58 Millionen m² Distributionsflächen entwickelt werden.

Bislang haben die unter IDI Gazeley gebündelten Unternehmen insgesamt mehr als 21 Millionen m² effiziente Logistikflächen für über 900 Kunden weltweit fertiggestellt.

Ric Clark, Chief Executive Officer der Brookfield Property Group, kommentiert: „Dieser globale Marken-Launch wird vielfältige positive Chancen für unser Portfolio, für unsere Investoren und unsere Kunden eröffnen.

Die neue Dachmarke wird zudem gestärkt von der Erfahrung und dem Rückhalt ihrer Muttergesellschaft. Gemeinsam wollen wir diese Plattform ausbauen, indem wir unsere globale Kundenbasis erweitern und neue Projektentwicklungen in Kernmärkten und in Wachstumsbranchen angehen.

Brookfield verbindet seine Erfahrung im Bereich globales Asset Management mit der langjährigen Erfolgsbilanz von IDI Gazeley und bildet damit eine hervorragende Basis für den langfristigen Erfolg der neuen Marke. Darüber hinaus sehen wir in der allmählichen Erholung der globalen Wirtschaft, in zunehmend komplexen Lieferketten und dem E-Commerce sowie im ansteigenden Konsum der Schwellenländer weitere signifikante Wachstumsfaktoren für unser Logistik-Geschäft.“

Jay Cornforth, Global Head of Industrial der Brookfield Property Group, fügt hinzu: „Durch die Bündelung unserer Logistik-Divisionen können wir das Synergiepotenzial dieser beiden erfolgreichen Unternehmen ausschöpfen. Unsere Kunden profitieren von der neuen Marke, denn sie haben Zugriff auf zusätzliche Assets und Standorte rund um den Globus mit nur einem Ansprechpartner. Unsere gemeinsame Plattform ermöglicht es uns außerdem, dass wir unser Serviceportfolio für unsere Bestandkunden weiter optimieren und gleichzeitig potentiellen Neukunden die gesamte Bandbreite des globalen Asset Managements nach ihren individuellen Anforderungen anbieten können.“

(Quelle: Gazeley)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*