Newsticker

Hoyer baut Tankcontainerflotte aus

Hoyer

Das Hamburger Logistikunternehmen Hoyer erweitert seine Tankcontainerflotte bis Ende 2016 um weitere 3.450 Einheiten. Der Full Service-Anbieter schafft so die Voraussetzungen für mittel- bis langfristiges Wachstum im Bereich der internationalen Flüssigtransporte.

Die Hoyer-Gruppe zählt zu den größten Tankcontainerbetreibern weltweit und verfügt mit rund 32.000 Tankcontainern über umfangreiches Equipment für den intermodalen Verkehr. Diese Position baut der Logistiker konsequent aus: Im laufenden Jahr investiert Hoyer in 250 neue Tankcontainer mit einem Fassungsvermögen von je 24 Kubikmetern. Auch für 2015 und 2016 wurden bereits jetzt Neubestellungen von insgesamt 3.200 Tankcontainern bei namhaften Herstellern getätigt.

„Unsere Tankcontainer sind bei den Kunden sehr gefragt“, sagt Ulrich Graupe, Head of Equipment Management bei Hoyer. „Indem wir jetzt unser Transportequipment gezielt erweitern, schaffen wir gute Bedingungen für zukünftiges Wachstum im Bereich der weltweiten intermodalen Transporte.“ Besonders Tankcontainer mit einem Volumen von
26 Kubikmetern verzeichnen eine steigende Nachfrage auf dem Transportmarkt. Von diesem Typ hat Hoyer für die kommenden zwei Jahre 1.000 Einheiten mit und 900 Einheiten ohne Schwallwände bestellt.

Auch für kleinere Transportmengen stellt die Hoyer-Gruppe das passende Equipment zur Verfügung. Dafür werden in 2015 und 2016 weitere 700 Tankcontainer mit je 24 Kubikmetern sowie 600 Tankcontainer mit je 21 Kubikmetern Fassungsvermögen gefertigt. Mit der Investition in neue Tankcontainer reagiert die internationale Fachspedition auf individuelle Kundenwünsche.

Quelle: Hoyer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*