Newsticker

Hermes Geschäftsführung stellt sich neu auf

Hermes, Iden, Rausch Frank Rausch, Frank Iden

Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) und die Hermes Transport Logistics (HTL) werden künftig von einer gemeinsamen Geschäftsführung geleitet. Dieser stehen Frank Iden und Frank Rausch, die bislang für die jeweiligen Einzelgesellschaften verantwortlich zeichneten, ab sofort als CEO-Doppelspitze vor.

Das Ziel ist es, den Marktauftritt und die Kundenansprache der beiden eigenständig agierenden Unternehmen stärker aufeinander abzustimmen. Als weitere Geschäftsführer berufen wurden Olaf Schabirosky sowie Thomas Horst, die beide neu zugeschnittene Ressorts übernehmen.

„Die HLGD und die HTL arbeiten traditionell eng zusammen und adressieren im Markt oft auch die gleichen Zielgruppen. Schließlich kommt eine im Internet bestellte Ware nur durch die Koordination unterschiedlicher logistischer Leistungen zum Empfänger. Entsprechend synchronisieren wir jetzt die Struktur unserer Transportverkehre unter der bewährten Leitung von Frank Iden und Frank Rausch. Die neu aufgestellte Geschäftsführung prüft, wo gesellschaftsübergreifende Organisationsformen marktorientiert entwickelt sowie Synergien generiert werden können“, sagt Hanjo Schneider, Vorstand der Otto Group für das Segment Service und CEO Hermes Europe.

Doppelspitze leitet Logistik in Deutschland
In der neu aufgestellten Geschäftsführung verantwortet Frank Iden als CEO weiterhin die Themen Sales & Marketing Strategy. An ihn berichten die Geschäftsführer Stephan Schiller, verantwortlich für Sea & Air, Eckhard Fechtner für den Bereich International Development sowie Thomas Horst, der dem neu geschaffenen Geschäftsbereich Sales vorsteht. Das operative Geschäft sowie die kaufmännischen Ressorts leitet Frank Rausch als CEO. An ihn berichten die Geschäftsführer Dirk Rahn, verantwortlich für Operations sowie Olaf Schabirosky, der mit Projects & Services ebenfalls ein neu konzipiertes Ressort übernimmt.

Die neuen Führungskräfte bei Hermes
Der studierte Wirtschaftsingenieur Olaf Schabirosky startete seinen beruflichen Werdegang 1994 bei der Otto Group in der Internen Unternehmensberatung. Danach zeichnete er von 1999 bis 2003 als Geschäftsführer von Otto Doosan in Südkorea verantwortlich. Nach weiteren leitenden Positionen innerhalb der Einkaufssteuerung und bei der Gründung des Joint-Venture-Unternehmens Blue Yonder verantwortete Olaf Schabirosky zuletzt bei der Otto Group firmenübergreifende Projekte.

Thomas Horst begann seine berufliche Karriere bei der Spedition Pracht GmbH und wechselte 1989 zur TNT Express GmbH, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter in der Troisdorfer Zentrale verantwortlich zeichnete. Ab August 2005 war Thomas Horst als Sales Director bei United Parcel Service in München tätig. 2010 trat er als Bereichsleiter Sales in die Hermes Logistik Gruppe Deutschland ein und baute das wachsende Paketgeschäft mit Versendern außerhalb der Otto Group maßgeblich aus.

„Olaf Schabirosky und Thomas Horst sind ausgewiesene Experten in ihren Themengebieten und haben bereits hervorragende Leistungen für unsere Unternehmen erbracht. Für ihre neuen Aufgaben wünschen wir ihnen weiterhin viel Erfolg“, sagt Hanjo Schneider.

Quelle: Hermes

12 Kommentare zu Hermes Geschäftsführung stellt sich neu auf

  1. M.Winkler // 11. März 2017 um 12:42 // Antworten

    Sehr geehrte Damenund Herren
    Folgender Vorgang zeigt mir das Hermes nicht geeignet ist Pakete zu liefern. Die Mail schickte ich auch an meinen Zulieferer.

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Meine Bestellung 2692839 vom 09. März 2017
    über 25,23 EUR ist heute von der Lieferfirma
    Hermes nur bis zu unserer Haustür gebracht worden.
    Der Lieferbote verlangte von uns eine Blanko-
    Unterschrift, zur Quittierung des Empfangs,
    auf seinem Scanner.
    Auf unsere Anfrage, woraus denn hervor geht,
    für welches Paket wir hier unterschreiben,
    sagte er uns “ist so”.
    Daraufhin erwiderten wir, das wir gerne wissen
    möchten, für welches Paket wir hier unterschreiben.
    Der Bote packte darauf hin seinen Scanner
    und das Paket, und rief uns im weggehen noch
    einige Sätze in einer uns unbekannten (event. slawischen) Sprache zu. Es hörte sich an wie Beleidigungen.
    Meine Frau rief darauf hin unverzüglich bei Hermes
    an, wurde dort aber gefühlt nicht ernst genommen.
    Ihr wurde gesagt, das geht als Annahme verweigert
    zurück.
    Wir haben die Annahme nicht verweigert, sondern
    auf den üblichen korrekte Vorgang bestanden.
    Bisher sind wir davon ausgegangen, dass alle daran Interesse haben sollten. Dieser Vorgang war aber aus unserer Sicht unseriös, und erinnert mich an diverse Betrugspraktiken.

    Mit freundlichem Gruß

    M.Winkler

  2. Lothar Vogt // 27. Januar 2017 um 12:03 // Antworten

    Hallo,
    die Ärgernisse werden immer größer mit ihrem „Service“!
    seit mehreren Tagen kann ein Paket, aus angeblichem -Zeitmangel- (laut Status) nicht zugestellt werden. Jetzt am vierten gibt es auch keine Statusänderungen mehr! Das Paket ist jetzt verschwunden, oder wie??

    Auch sonst werde ich meistens erst gegen 19:00Uhr beliefert, weil ich (laut Aussage Zusteller) der letzte auf seiner Tour bin. Wenn dann die Zeit gar nicht mehr ausreicht falle ich wohl hinten runter – Frechheit! Sie brauchen mehr Zusteller.

    paketnummer: 02023121001112

    mfg
    Lothar Vogt

  3. Hartmut Czak // 12. Dezember 2016 um 17:57 // Antworten

    2-mal eine Email geschrieben und von Hermes keine Antwort erhalten.
    Hermes Leute können wohl nicht mit PC`s arbeiten.

    Ich würde bei Hermes nie wieder eine Bestellung auf geben.

    Mein Koffer von Bremen nach Heidenheim an der Brenz ist jetzt
    vom 08.12.2016-12.012.2016 unterwegs.

    Erst nach 3-Anrufen erhielt ich die Antwort das der Koffer aufgetaucht ist und den Koffer am 13.12.16 zugeschickt bekomme.

  4. Schloßer // 12. Dezember 2016 um 17:20 // Antworten

    Habe eine Ware bei QVC bestellt.Das Paket ist aber nie angekommen.
    Auf Anfrage bei QVC sagten sie ich hätte das Paket bekommen es läge meine Unterschrift vor. Ich bat um diese Hermes Quittung. Nach Überprüfung stellte ich fest. das meine Unterschrift gefälscht wurde. Da ich von Hermes nur das Paket ist nicht auffindbar als Auskunft bekam werde ich jetzt rechtliche Schritte einleiten. Nie wieder Hermes

  5. Heilscher Matthias // 4. April 2016 um 12:42 // Antworten

    Guten Tag ich kann es nicht verstehen das die Hermesboten sich die Frechheit rausnehmen dürfen trotz mehrfachen Beschwerden Pakete einfach zurück zu schicken mit der Begründung Annahme verweigert obwohl man ein wunschtermin vereinbart mit Hermes Kundenservice und dann wenn man sich Beschweren will abgewimmelt wird. Das ist für mich nicht nachvolziehbar und werde mich jetzt an Verbraucherschutz wenden und die Presse mal informieren wie die Kunden bei Hermes behandelt werden. Es handelt sich um diese Sendung sendungsnummer 15091162752342. Erst vor 2 monaten der Vorfall mit den selben hermesboten das er mein Sohn das Restgeld nicht zurück gab auch wenn es nur Centbetrag war kann man sich es nicht einfach in die Tasche stecken. Da hatte ich mich über das Verhalten beim Kundenservice beschwerd aber bis heute nicht mal eine Entschuldigung für solch ein Verhalten.

  6. G.Molitor // 12. März 2016 um 14:15 // Antworten

    Sehr geehrte Herren Rausch und Iden,
    in der Vergangenheit hatte ich des Öfteren kleinere Probleme mit Zustellung / Empfang von Hermes-Paketen.
    Doch nun ereignete sich ein Vorfall den ich zum Anlass dieser Beschwerde nehme:
    am 04.03.2016 gab ich in Göttingen ein Paket auf in Richtung Nahe Hamburg.
    Es kam dort recht zügig an, die voraussichtliche Zustellung sollte schon am Samstag, dem 05.03. sein.
    Doch beim Empfänger dieser Sendung ist nie einer Ihrer Fahrer gewesen!
    Es ist kein Zustellversuch unternommen worden!!!
    Die Familie war zu Hause!
    Auch wurde keinerlei Benachrichtigung im Briefkasten hinterlassen!
    Taggleich sah ich per Sendungsverfolgung, dass der Status der Lieferung „Sendungsannahme verweigert – Paket geht zurück an den Absender“ ist!
    Das ist schlichtweg eine Frechheit!
    Es war ein sehr wichtiges Paket, auf den Weg gebracht, um als Geburtstagsgeschenk rechtzeitig am 09.03. anzukommen.
    Doch erst am Abend des 09.03. kam es wieder bei mir an. Also – keine Chance auf pünktliche Zustellung!

    Mein Anruf bei der Hotline ergab nur das übliche „blabla“ und eine Zusage, dass mir die Kosten erstattet werden. Das ist mittlerweile per Gutschein geschehen. Es tröstet mich aber wenig!

    Für die erneute Zustellung habe ich einen anderen Paketdienst gewählt.
    Für die Zukunft bedeutet das: Sie haben wieder einmal einen Kunden weniger – Dank schlampiger oder gleichgültiger Mitarbeiter.
    -Sendungs-ID 01063131840364-

    12.03.2016

  7. L. Tauchmann // 7. Februar 2016 um 0:55 // Antworten

    Hermes Versand ist wirklich besonders unzuverlässig. Ich sollte während dieser Woche zwei Sendungen empfangen. Auf beide Sendungen habe ich jew. den ganzen Tag gewartet. Bei der ersten Sendung hat mich der Bote angeblich nicht eingetroffen und die zweite Sendung wurde gar nicht geliefert, obwohl in der Sendungsverfolgung „befindet sich in der Zustellung“steht. Das seit 8:50 Uhr. Von der Reklamationsstelle bekommt man nur Standard blabla. Diesen unseriösen und äußerst dietanttischen Transportdienst werde ich nie wieder nutzen. Meinen Versendern werde ich mitteilen, dass ich keine Lieferungen per Hermes wünsche.

  8. Roger Lärm // 26. August 2015 um 19:35 // Antworten

    Hallo Herr Frank Rausch,

    am Samstag den 29.08.2015 sind es nun 3 Wochen das ich auf mein Paket von Hermes warte. Es geht um die Sendungsnummer 09223114530800. Dieses Paket ging am 08.08.auf dem Weg. Da vom Absender versehentlich meine alte Anschrift angegeben wurde habe ich diese am 11.08. Über die herkömmliche Hermes Hotline korrigieren lassen. Seitdem ist es Hermes nicht gelungen dieses Paket an meine Anschrift zu senden. Zum 02.Mal wurde mir ein Brief geschickt (paradoxerweise kommt dies Brief bei mir an, nicht aber das Paket) in dem ich meine Adresse überprüfen sollte da die Adresse nicht gefunden wurde. Nach ständigen Anrufen bei der Hotline ist es Hermes immer noch nicht gelungen das Paket zuzustellen. Beim Anruf am 22.08.habe ich veranlasst das Paket in einer PaketStation in der Nähe zu liefern um es da abzuholen. Mir wurde zugesichert das ich am 25.08.ab 16 Uhr das Paket dort abholen könnte. Am 25.08.habe ich erneut angerufen bevor ich zu dieser Station gefahren bin, um sicherzustellen dass das Paket wirklich wirklich dort ist und ich nicht umsonst dorthin fahre. Es wurde mir wieder zugesichert das ich das Paket nach 16 Uhr dort abholen kann. Gegen 17:30 Uhr war ich beim Paketshop und mein Verdacht wurde wieder bestätigt. Es war kein Paket da. Ich habe so den Kanal voll und fühle mich extrem verarscht! Ich hoffe mit diesem Kommentar Sie zu erreichen und somit endlich mein Paket zu erhalten.

    Mfg

  9. Tim Albrecht // 20. August 2015 um 6:45 // Antworten

    Hallo,
    letzte Woche erhielt ich ein Paket das ohne absprache hinterlegt wurde, soweit so gut. Dass der Mitarbeiter aber nicht nur in mein Carport sondern in den dahinter befindlichen Schuppen gegangen ist, stört mich schon sehr! Darin befinden sich wertvolle Autoteile, die nicht jeder sehen muss und eine geschlossene Tür hat er nicht zu öffnen!
    Gestern, genau eine Woche später kam der „Südländische“ Mitarbeiter mit einem zweitem Mann vorbei „um sich zu erkundigen ob das Paket gefunden wurde“
    Manchmal kommen Sie nicht obwohl man auf was wartet und für diesen Extraservice kommen gleich zwei Mitarbeiter vorbei, an einem Tag an dem Ich und meine Frau vorherige Woche nicht da waren…

    Ich unterstelle einfach mal Kriminelle absichten, denn ich Wohne ziemlich außerhalb, so dass man nicht zufällig an meinem Haus vorbei kommt!
    Wenn nochmal etwas ohne absprache hinterlegt wird und dafür Geschlossene Räume betreten werden, erfolg sofort eine Anzeige bei der Polizei!
    Mfg T.Albrecht

  10. F.Scharf // 27. Juni 2015 um 19:34 // Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    seit 2 Tagen warte ich nun auf eine dringende Lieferung, nichts passiert. Den Anruf bei der „Service-Hotline“ sollte man nur nutzen, wenn man gerne die Gebühren zahlt, denn Hilfe bekommt man dort nur in Form von Vertröstungen.
    Dem Unternehmen scheint es meiner Meinung nach sehr gut gehen, denn auf Kundenzufriedenheit scheint man keinen Wert zu legen.

    Mit freundlichem Gruß

  11. Krowas-albrecht // 22. Mai 2015 um 14:52 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Frank Rausch
    ich habe eine Sendung erwartet, die leider nicht ausgeführt wurde, da das Haus vom Auslieferer nicht gefunden worden ist. Ich habe dann ein E-Mail an Hermes Kundendienst geschickt mit der Bitte, das Paket noch bis Freitag, 22.5.15 zuzustellen. Dann habe ich die Ruf Nr. des Paketshops angerufen, Herr Messen (am 20.5.15 gesprochen) der mir eine Lieferung zum Freitag, 22.5.15 zusagte. Donnerstag, 21.5.15 die Ware zu liefern wäre nicht mehr möglich aber am Freitag. Nun warte ich schon den halben Tag. Heute rief ich dann nochmals die Nr. 01806311211 an und hatte Herrn Klober am Telefon, der mir dann mitteilte, dass das Handy heute nicht kommt. Wir sind jedoch nicht mehr im Augenblick zu erreichen. Er meinte, dann geht das Paket zurück. Toll, das Paket was ich dringend benötige. Jetzt haben wir uns geeinigt, das die Ware unserem Nachbar, Erich Hansen, Am Roten Haus 2, 40468 Düsseldorf ausgeliefert wird. Das ist aber nicht der Sinn gewesen. Eine Nachricht von Hermes kam nicht, dass die Ware nicht kommt. Mit freundlichem Gruss Iris Krowas-Albrecht (Sorry ich musste meinem Herzen Luft machen)

  12. Weißenfeld-Jäckel // 19. September 2014 um 8:43 // Antworten

    Habe eine Paketsendung am 16.9.2014 an Hermes übergeben!Hierbei geht es um eine Rückführung an den Verkäufer in Bedburg-Hau,aus einem Ebay Verkäuferschutzantrag der jetzt ausläuft,und über 760.90 Euro wert ist! Auftrag 14258168800-id.Nr. 01258124050046- Quittungs.Nr. 011230963058! Wenn Ich auf grund nicht Rechtzeitiger Zustellung mein Geld verliere,werde ich rechtliche schritte gegen hermes einleiten! Leider ist Hermes nicht in der Lage eine Sendungsverfolgung anzuzeigen,oder in dem entsprechenden Zeitraum eine Pakletverfolgung zu Organisieren ! Hermes nie wieder!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*