Newsticker

World Cargo Airports Alliance wächst weiter

Frankfurt-Hahn

Die im April diesen Jahres gegründete World Cargo Airports Alliance (WCAA), deren Gründungsmitglieder die Flughäfen Zhengzhou und Frankfurt-Hahn sind, hat nun auch mit dem Russischen Flughafen Novosibirsk eine Beitrittsvereinbarung unterzeichnet.

Zhengzhou und Frankfurt-Hahn waren die ersten Partner innerhalb der WCAA. Beide Airports verfolgen das Ziel, die Entwicklung des Flugverkehrs zwischen den beiden Standorten auszubauen. Die Allianz wird von dem Unternehmen BST Logistics, einem globalen Logistik Dienstleister, unterstützt. Vor wenigen Tagen ist mit dem russischen Airport Novosibirsk ein weiterer Flughafen der Allianz beigetreten.

Die WCAA will eine Frachtflughafen-Allianz schaffen, die kostengünstig, effizient und erstklassig in ihren Leistungen ist. Mit den Kooperationen innerhalb der WCAA soll insgesamt die Lieferkette zwischen Europa, Russland und China verbessert werden. Eine Erweiterung nach Nordamerika wird gegenwärtig verhandelt.

Hahn Geschäftsführer Markus Bunk begrüßt die Kooperation aller Beteiligten. Der mit einem 12.000 Quadratmeter großen Frachtterminal ausgestattete Flughafen in Novosibirsk liegt günstig entlang der wichtigen Flugstrecken von Asien nach Europa. Außerdem spielt er durch seine zentrale Lage eine wichtige Rolle für Lieferungen innerhalb Russlands. Mit Zhengzhou hat  die WCAA ebenfalls einen starken Partner in seinen Reihen. Der chinesische Flughafen hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und ist der zentrale Frachtumschlagpunkt in der Provinz Henan. Der Hahn behauptet sich schon seit Jahren als fünftgrößter Frachtflughafen in Deutschland.

Quelle: Frankfurt-Hahn

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*