Newsticker

transport logistic China 2014 – neuer Besucherrekord

Transport Logistik, Messe München

Die 6. Internationale Fachmesse für Logistik, Telematik und Transport (transport logistic China 2014) hat vom 17. bis 19. Juni 2014 erfolgreich im Shanghai New International Expo Center stattgefunden. Die dreitägige Veranstaltung verzeichnete 492 Aussteller aus 47 Ländern und 16.800 Besucher aus 69 Ländern und Regionen.

Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München International, brachte seine Zufriedenheit mit der Ausstellung mit folgenden Worten zum Ausdruck: „China ist einer der dynamischsten Logistikmärkte der Welt. Die unvergleichliche Beteiligung in diesem Jahr zeigt dies eindeutig. Fachleute auf dem Logistikmarkt Chinas schätzen die transport logistic China über alle Maßen, um sich selbst zu präsentieren, Meinungen auszutauschen und nach Partnern zu suchen.“

Als führende Fachmesse für Transport und Logistik in Asien präsentierte die transport logistic China 2014 zusammen mit der gleichzeitig stattfindenden Air Cargo China die gesamte Branche, von Logistikdiensten über Lager, Kühlkette, Ausrüstung, Transport, Luftfracht, Häfen, bis hin zu Schifffahrtsdiensten und weiteren. „Als die größte Logistikveranstaltung in Asien hat die transport logistic China eine wichtige Brücke für den internationalen Technologietransfer sowie die geschäftliche Zusammenarbeit geschlagen. Sie ist ein Fenster für Logistikunternehmen zur Überwindung nationaler Grenzen und für den Zugang zum internationalen Markt,“ sagte Zai Zheng, Executive Vice Secretary General of Central City Transportation Committee of China Communications and Transportation Association auf der Eröffnungsfeier.

Die Messe weckte auch das Interesse der Politiker. Maxim Sokolov, Minister für Transport der russischen Föderation, Minister Francois Bausch, Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, Luxemburg und Mengyong Weng, Vizeminister des Ministeriums für Transport der Volksrepublik China besuchten die transport logistic China. Minister Sokolov sagte: „Das hohe Niveau der Messe und des Forums, an dem wir auf der transport logistic China teilnehmen, lässt uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Russland und China hoffen, wenn es um das anspruchsvolle Ziel der Infrastrukturentwicklung unserer Länder geht.“

Seit einem Jahrzehnt hat sich die Messe in China weiter entwickelt und an die Bedürfnisse des chinesischen Markts angepasst. In diesem Jahr sind 55 Prozent der 492 Aussteller Chinesen. Ihre Ausstellungsfläche hat sich im Vergleich zur letzten Messe um 34 Prozent vergrößert. Dies ist ein Zeichen für die positiven Aussichten des chinesischen Logistikmarkts sowie der hohen Geschäftsanforderungen der chinesischen Logistikdienstleister. Zu den führenden chinesischen Unternehmen, die an der Fachmesse teilgenommen haben, zählten SinoTrans & CSC, China Railway Express, CIMC, Air China Cargo, SF Express, Speed Fresh Logistic, CMAL, Yantian Port, BYD Frlkklift und viele andere. John Cooper, Director Commercial of TNT Airways S.A. sagte: „Es ist das erste Mal, dass TNT Airways an der transport logistic China teilnimmt. Die Messe ist, wie auch die transport logistic in München, ein großartiger Ort, um den Anschluss an die Branche zu halten. Auf dieser Messe haben wir viele Interessenten aus China getroffen, besonders Speditionsunternehmen, Luftfrachtunternehmen usw.“

Internationale Aussteller zeigten auch großes Interesse am chinesischen Markt. In diesem Jahr waren sieben nationale Pavillons und internationale Verbandsgruppen auf der Messe vertreten. Dabei handelte es sich um: Deutschland, die Tschechische Republik, Italien, Lettland, Russland, Spanien und die ITCO (International Tank Container Organization). Heike Clausen, President of the International Tank Container Organization sagte: „Dies ist unsere dritte Teilnahme an der transport logistic China. Im Vergleich zu früheren Messen ist an den Ständen sehr viel mehr los.“

In diesem Jahr waren weitaus mehr hochrangige Besucher auf der Messe anzutreffen, was ein Indikator für die Qualität der Messe ist. 16.800 Besucher (2012: 15.000) stellten einen Zuwachs von 12 Prozent dar. In Zusammenarbeit mit örtlichen Behörden und Branchenverbänden aus Shanghai, Sichuan, Zhengzhou, Changzhou, Ningbo, usw., vereinte die Messe etwa 25 Delegationen aus allen Regionen Chinas. Qian Wang, Supervisor of Brand Management of SINOTRANS & CSC Holdings Co., Ltd. sagte: „Am meisten sind wir von der geschäftlichen Atmosphäre beeindruckt, die auf der transport logistic China herrscht. Die Besucher sind sehr professionell. Wir haben Kunden aus den Bereichen Chemietechnik, Ingenieurwissenschaft, Automobilbau, Konsumgüter, Kühlkette, Supply Chain, Schifffahrt, Bahntransport sowie aus vielen anderen Bereichen getroffen.“

Die Messe wurde vom bisher größten Konferenzprogramm begleitet. 34 Konferenzen behandelten aktuelle Themen, wie beispielsweise Logistikroute Seidenstraße, multimodaler Transport, Supply-Chain-Finanzierung, E-Commerce-Logistik, Kühlkettenlogistik sowie Verknüpfung von Fertigung und Logistik. Insgesamt 102 hochkarätige Redner, darunter Branchenexperten, Geschäftsinhaber und Mitglieder von Regierungsbehörden sprachen vor mehr als 4.500 Anwesenden.

Die nächste transport logistic China findet vom 14. bis zum 16. Juni 2016 in Shanghai statt.

Quelle: Messe München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*