Newsticker

Flughafen Köln/Bonn verliert Luftfrachtaufkommen

Expressfracht Köln Bonn Foto: Köln Bonn Airport

Trotz leicht rückläufiger Verkehrszahlen hat der Köln Bonn Airport im Geschäftsjahr 2013 einen Überschuss von einer Million Euro erwirtschaftet. Dies gab das Unternehmen auf seiner gestrigen Bilanz-Pressekonferenz bekannt.

Aufgrund des für die deutschen Airports herausfordernden Marktumfeldes lagen der Passagierverkehr und das Luftfrachtaufkommen zum Jahresende jeweils um 2 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Verkehrsstatistik verzeichnete 9,1 Millionen Fluggäste und 740.000 Tonnen Fracht. „2013 war kein einfaches Jahr für die deutschen Flughäfen. In den ersten drei Quartalen war der Markt von Airline-Insolvenzen und Kapazitätsanpassungen bei den deutschen Fluggesellschaften geprägt“, sagte Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Dennoch gehöre der Köln Bonn Airport erneut zu den wenigen Flughäfen in Deutschland, die 2013 Gewinn gemacht haben.
Die in Köln/Bonn umgeschlagene Luftfracht lag 2013 bei rund 740.000 Tonnen. Das waren 2 Prozent weniger als im Vorjahr. Grund für die schwächere Nachfrage sei die schleppende Konjunktur in Europa, die sich auch bei Express-Dienstleistern bemerkbar mache. Diese Entwicklung spürten auch andere große europäische Expressfracht-Flughäfen wie Paris und Lüttich. In der Passage habe der Köln Bonn Airport im abgelaufenen Geschäftsjahr durch Insolvenzen von Fluggesellschaften – speziell im Touristikverkehr – und durch die Angebotsreduzierungen beim Lufthansa-Konzern und bei Air Berlin über eine halbe Million Passagiere verloren.
Für das laufende Geschäftsjahr 2014 rechnet der Flughafen wieder mit steigenden Passagier- und Frachtzahlen. Das Passagieraufkommen in Köln/Bonn soll demnach um 2 Prozent auf 9,3 Millionen und die Luftfracht um 3 Prozent auf 760.000 Tonnen steigen. Der Jahresüberschuss wird bei leicht steigenden Umsatzerlösen wie im Vorjahr bei 1 Million Euro liegen. „Wenn in der zweiten Jahreshälfte nichts Unvorhergesehenes passiert, wird 2014 ein gutes Jahr werden“, so Flughafenchef Garvens.

Quelle: Köln Bonn Airport

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*