Newsticker

Bergans Outdoor ist neuer Kunde der Garbe Logistic AG

Garbe

Mit dem ersten Spatenstich ist am Montag der Startschuss für die Errichtung eines neuen Logistikzentrums gefallen, das die Garbe Logistic AG für die Bergans Outdoor GmbH in Norderstedt entwickelt. Dort wird die 10.000 Quadratmeter große Logistikimmobilie auf einem Grundstück direkt neben dem Garbe World Cargo Center errichtet.

Bergans Outdoor ist ein Unternehmen der norwegischen Bergans-Gruppe, einem der führenden internationalen Anbieter für Outdoor-Ausrüstung und Funktionsbekleidung unter dem Namen Bergans of Norway.

„Durch die Straßenführung stellt sich das 20.000 Quadratmeter große Grundstück in einem offenen Halbbogen dar. Entsprechend dieses Zuschnitts mussten wir auch die Hallenplanung gestalten“, erläutert Jan Dietrich Hempel, Vorstand der Garbe Logistic AG, eine Projektbesonderheit. Insgesamt wird der Hamburger Logistikimmobilienentwickler mehr als elf Millionen Euro in das Projekt investieren. Die Fertigstellung des Logistikzentrums ist zum Jahresende 2014 geplant.

Bergans Outdoor wird vom neuen Standort aus zentral die weltweite Distribution seiner Produkte abwickeln – neben Ausrüstung und technischer Bekleidung für Outdoor-Enthusiasten, Jäger und Skifahrer auch lifestyle-betonte Freizeitkleidung, Zelte, Schlafsäcke, Rucksäcke und Ally Faltkanadier. „Hier bietet Norderstedt den schnellen Zugang zu allen Verkehrsträgern“, unterstreicht Jan Dietrich Hempel die Standortqualität. So ist das neue Logistikzentrum direkt an die Autobahnen A7 und A23 angebunden. Ebenso können der direkt vor der Tür gelegene Hamburger Airport und der Hafen in kurzer Zeit erreicht werden.

Die neue Logistikimmobilie bietet zudem den unmittelbaren Zugang zum Luftfracht umschlagenden Logistikgewerbe, das in Sichtweite im Garbe World Cargo Center angesiedelt ist. Darüber hinaus hat sich die Region Norderstedt, an der Grenze von Schleswig-Holstein zu Hamburg gelegen, zu einer Drehscheibe für den weltweiten Handel, den Transport und die Produktion hochwertiger Güter entwickelt. Viele große und namhafte Unternehmen haben sich dort in modernen Lager-, Service- und Büroimmobilien niedergelassen. Jan Dietrich Hempel: „Angesichts der Flächenknappheit in Hamburg und speziell in Flughafennähe ist diese Projektentwicklung auch von der Standortlage hoch attraktiv.“

Quelle: Garbe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*