Newsticker

System Alliance Europe wird Mitglied der EcoTransIT World Initiative

System Alliance

System Alliance Europe kann durch die Kooperation mit der EcoTransIT World Initiative (EWI) den Partnerspediteuren die CO2-Berechnung nicht nur für Straßentransporte auf Basis von individuellen Berechnungsparamatern anbieten. Auch Bahn-, Luft- und See-Sendungen können zuverlässig berechnet werden.

Für die Anforderungen eines jeden Partnerunternehmens der System Alliance Europe wird eine maßgeschneiderte Schnittstelle erstellt. So kann eine Unternehmensdatenbank mit allen erforderlichen Informationen zur Erstellung von spezifischen Umweltberichten, regionalen Belastungen und Berichten über Emissionen effizient gefüllt werden. „Wir können durch unsere Mitgliedschaft in der EWI die Berechnungsmethoden für Umweltemissionen weiter optimieren. Mit dieser aktiven Zusammenarbeit heben wir die Bedeutung eines nachhaltigen Transports hervor.“ so Uwe Meyer, Geschäftsführer der System Alliance Europe. Ralph Anthes, Projektmanager der EWI: „Durch diese Kooperation geben wir den Partnern der System Alliance Europe die Möglichkeit, das allgemein anerkannte Berechnungsmodell gem. DIN EN 16258 von EWI zu nutzen. Außerdem erhöhen wir durch diese zusätzlichen Nutzer unseren Bekanntheitsgrad sowie die Ergebnisakzeptanz.“

Die EcoTransIT Initiative ist eine unabhängige, industriegesteuerte Plattform für Spediteure, Logistikdienstleister und Verlader. Das Ziel ist die Entwicklung und Pflege eines globalen Instruments und einer Methode für die CO2-Berechnung und die Auswertung der Umwelteinwirkungen im Transportsektor. EWI strebt Kooperationen mit Forschungsinstituten, Nichtregierungsorganisationen und weiteren Organisationen der Logistikbranche an.

Quelle: System Alliance

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*