Newsticker

DPD beauftragt Beumer zur Lieferung eines Sortiersystems

Beumer Sortieranlage

DPD hat die russische Gesellschaft der Beumer Group beauftragt, für das Verteilzentrum in St. Petersburg ein hochmodernes Sortiersystem zu liefern und zu installieren. Mit diesem Auftrag will DPD in Russland weiter wachsen und Kunden noch besser betreuen.

Für DPD ist dies das erste automatisierte Sortiersystem in St. Petersburg. Um die Prozesse im Versand effizienter und zuverlässiger zu gestalten, wird der Dienstleister in seinen russischen Depots weitere Anlagen dieser Art einsetzen. Denn die Kunden sollen nicht nur schnell, sondern auch fehlerfrei beliefert werden – das wird besonders im hart umkämpften
Online-Handel immer entscheidender.

„Wichtig für uns ist, dass das System die Waren besonders sorgfältig und schonend handhabt“, beschreibt Andrey Mayorov, Geschäftsführer von DPD in Russland. „Die Beumer Group ist in der Lage, uns eine Anlage zu liefern, die sämtliche unserer Anforderungen genau erfüllt.“

Die Anlage sortiert etwa 3.500 Waren in der Stunde, die vorwiegend in Polybags verpackt sind. Sie verfügt über eine Zuführung, zehn Rutschen, einen Barcode-Scanner sowie ein SCADA-Prozesssteuerungssystem. Im laufenden Betrieb erfolgt zudem eine Volumenmessung. Den Zentralrechner werden die Intralogistiker mit der Beumer Logistik Software BeSS (Beumer Sortation System) ausstatten.

„Wir freuen uns, DPD beim weiteren Wachstum und den Expansionsplänen im russischen Markt unterstützen zu können“, sagt Martin Mossinkoff, weltweit verantwortlicher Direktor des Geschäftsfelds „Logistiksysteme“ der Beumer Group. „Wir hoffen damit auf eine noch engere Partnerschaft.“

Beumer lieferte und installierte bereits 2009 für DPD einen Tilt-Tray-Sorter für die Hauptumschlagsbasis in Moskau.

(Quelle: Beumer)

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*