Newsticker

DHL vertraut Kontraktlogistikgeschäft Benoit Dumont an

DHL

DHL Supply Chain hat Benoit Dumont als neuen CEO Germany & Alps berufen. Seit dem 1. Juni 2014 ist er für den Ausbau und die Führung des Geschäfts in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) verantwortlich.

Darüber hinaus übt er weiterhin seine bisherige Rolle als CEO Nordics aus. Er berichtet direkt an Paul Graham, CEO DHL Supply Chain Europa, Naher Osten und Afrika und COO DHL Supply Chain. „Benoit Dumont bringt über 20 Jahre Berufserfahrung aus der Logistikbranche mit und hat unser Geschäft in Skandinavien sehr erfolgreich ausgebaut. Mit seiner umfassenden internationalen Erfahrung und seiner Kompetenz im Bereich Operations sind wir uns sicher, dass er der Richtige ist, die neue Konzernstrategie 2020 auch in Deutschland und den Alpenländern erfolgreich umzusetzen“, unterstreicht Paul Graham.

Der 41 Jahre alte Benoit Dumont arbeitete unter anderem für das Zentrum für Logistik und Unternehmensplanung in Berlin und bei McKinsey, bevor er vor mehr als zehn Jahren zu Deutsche Post DHL kam. Er begann als Logistics Engineer und Management Consultant unter anderem mit Projekten bei EuroExpress und Danzas und ging 2004 in die Operations-Leitung von DHL Express. 2009 wechselte er zu Supply Chain und verantwortete dort die Operations Excellence-Funktion für Europa. Mit Beginn des Jahres 2012 übernahm er schließlich die Verantwortung für die DHL Supply Chain Region Nordics, die die Länder Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark umfasst. Benoit Dumont spricht Französisch, Englisch und Deutsch und wird aus Bonn heraus an der Umsetzung der Konzernstrategie 2020 bei DHL Supply Chain Germany & Alps und Nordics arbeiten.

Quelle: DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*