Newsticker

GLS rüstet Depots auf LED-Technik um

GLS Paketdienst Foto: GLS

Der europaweit tätige Paketdienst GLS hat angekündigt, nach einem erfolgreichen Pilotprojekt in den kommenden zwei Jahren alle 60 deutschen Depots auf umweltfreundliche LED-Technik umzustellen.

Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt im Depot Braunschweig hat GLS nun entschieden, alle 60 Depots in Deutschland bis Ende 2015 auf die LED-Technik umzurüsten. Das Projekt wird nach GLS-Angeben ein Investitionsvolumen von rund 1,3 Millionen Euro haben. Im Rahmen des Testlaufs in Braunschweig konnten Einsparungen für Lichtstrom in Höhe von ca. 78.000 Kilowattstunden pro Jahr realisiert werden, was einer Ersparnis von 60 Prozent entspricht.
Neben den damit verbundenen positiven Auswirkungen auf Betriebskosten und CO2-Emissionen gab es positives Feedback seitens der Mitarbeiter, die die neue Beleuchtung angenehm finden. Perspektivisch wird eine jährliche Einsparung in Höhe von ca. 3,4 Gigawattstunden für Lichtstrom über alle deutschen Depots erwartet. Dies würde einer CO2-Ersparnis von 1.870.000 Kilogramm entsprechen. Damit will GLS einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz leisten, der unternehmensweit im Rahmen des sogenannten Think-Green-Programms umgesetzt wird.

Quelle: GLS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*