Newsticker

Schenker Logistics bündelt in Budapest Dienstleistungen in neuer Firmenzentrale

Bis Ende 2014 werden alle Büros und Anlagen von DB Schenker Logistics im Raum Budapest an einem neuen Standort zusammengeführt. Damit sind künftig Landverkehr, Luft- und Seefracht sowie Kontraktlogistik und Messespedition in der ungarischen Hauptstadt unter einem Dach angesiedelt. Der Umzug bildet den Abschluss des 2010 in Ungarn gestarteten Integrationsprozesses, alle Speditionssparten schrittweise in die Schenker Kft., Budapest, zu integrieren. Bislang waren die Aktivitäten teilweise in eigenständigen Joint-Ventures mit der Masped-Gruppe geführt worden.

Die neue Zentrale der Schenker Kft. liegt im Prologis Park in Budapest-Szigetszentmiklós, wo DB Schenker einen Speditionsterminal mit rund 30.000 Quadratmetern Fläche mietet. Die Umschlag- und die Logistikhalle erfüllen die höchsten Auflagen für Sicherheit nach TAPA und für Hygiene (HACCP), zudem steht ein eigenes ADR-Lager für Gefahrgüter zur Verfügung. Am neuen Terminal werden nach Abschluss des Umzuges Anfang 2015 insgesamt 400 Mitarbeiter beschäftigt sein.

„Die Zusammenführung aller Abteilungen unseres Unternehmens – nicht nur gesellschaftsrechtlich, sondern auch örtlich – macht es für uns noch einfacher, im Sinne unserer Kunden alle Dienstleistungen aus einer Hand anzubieten“, sagt Árpád Vásárhelyi, der als Geschäftsführer der Schenker Kft. für Landverkehr und Bahnspedition verantwortlich ist. Mit der Integration wolle man die Grundlage für weiteres Wachstum auf dem ungarischen Markt schaffen. „Unser Ziel ist es, der führende Logistikdienstleister in Ungarn zu werden“, fügt Sándor Barényi hinzu, der als Geschäftsführer der Schenker Kft. die Bereiche Luft- und Seefracht sowie Kontraktlogistik leitet.

Der Beginn der Zusammenführung aller Mitarbeiter im Raum Budapest am neuen Standort fällt noch in das Jubiläumsjahr der Firma Schenker in Ungarn. Nach der Gründung seiner Spedition 1872 in Wien eröffnete Gottfried Schenker 1874 – also vor 140 Jahren – in Budapest seine erste Auslandsniederlassung. Die Schenker Kft. wurde nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1992 gegründet und beschäftigt heute an acht Standorten insgesamt rund 400 Mitarbeiter.

(Quelle: Schenker Logistics)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*