Newsticker

Prologis investiert in Köln

Prologis Immobilie Köln Foto: Prologis

Der Immobilienentwickler Prologis hat in Köln-Niehl ein 35.000 Quadratmeter großes Grundstück inklusive Distributionsanlage erworben. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Demnach sei die Logistikimmobilie mit rund 16.800 Quadratmetern langfristig vermietet. Zudem arbeite man derzeit an der Entwicklung eines 100.000 Quadratmeter umfassenden unbebauten Grundstücks im selben Stadtteil. „Die Bestandsimmobilie in Köln-Niehl befindet sich in einer gefragten Lage, die von Flächenknappheit geprägt ist“, sagt Patrick Frank, Director und Transactions Officer bei Prologis Germany. „Sowohl die Immobilie als auch das unbebaute Grundstück ergänzen unser Portfolio gut – damit können wir künftig noch flexibler auf Kundenanfragen reagieren.“ Auf dem Grundstück in Köln-Niehl plant Prologis, 60.000 Quadratmeter Distributions- und Bürofläche zu entwickeln. Dort seien sowohl spekulative Entwicklungen als auch maßgeschneiderte Distributionszentren für die Kunden denkbar.
Köln-Niehl liegt im Nordosten von Köln am Rhein. Dieser Standort verfügt über eine gute Verkehrsanbindung an die A1, A3 und A57 sowie an den Ballungsraum Köln-Bonn, das Ruhrgebiet und die Benelux-Region. Zudem befindet sich der Niehler Hafen in unmittelbarer Nähe. Das nahe gelegene KV-Terminal Köln-Nord bietet die Möglichkeit zum Umschlag von Containern auf der Schiene.

Quelle: Stroomer PR / Prologis

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*