Newsticker

VW mietet sich bei VGP in Hamburg ein

VGP Volkswagen Bild: VGP

Der VGP Park Hamburg hat zum 15. August einen neuen Mieter begrüßt. Wie der Immobilienentwickler in einer Pressemitteilung bekanntgab, schlage der Automobilhersteller VW in einem neu errichteten Gebäudeteil Fahrzeugteile um, die aus dem asiatischen Raum geliefert werden.

Demnach mietet Volkswagen im VGP Park Hamburg eine Fläche von rund 5.000 Quadratmetern an, die für Warehouse, Büro und Außenlager bestimmt ist. Aufgrund spezifischer Kundenwünsche ergänze der VGP Park Hamburg unter anderem zum vorgeschriebenen Standard für Heckbe- und -entladung weitere Andienungsmöglichkeiten an der Seite des Gebäudes. Die Gesamtfläche der Halle beträgt 24.000 Quadratmeter. Davon mietet die Navigare Schifffahrtsgesellschaft bereits seit Ende vergangenen Jahres 10.000 Quadratmeter. Der VGP Park Hamburg umfasst insgesamt 52 Hektar Fläche, die noch in der Entwicklung oder bereits an Firmen wie DHL, Geodis oder Job AG vermietet sind. Die Vertragsunterzeichnung mit VW fand bereits am 2. Juni statt. Verantwortlich für alle infrastrukturellen und technischen Dienstleistungen rund um das Gebäude werde das Unternehmen Wisag sein.
Der auf Logistikdienstleistungen und leichte Produktion spezialisierte VGP Park Hamburg liegt 20 Kilometer südwestlich der Hansestadt direkt an der A1 nach Bremen, einem strategisch günstig gelegenen Verkehrsknotenpunkt mit Direktverbindung zum Hamburger Hafen. Diese Standortvorteile möchte in Zukunft auch Volkswagen nutzen. Derzeit beobachtet die aus Tschechien stammende VGP-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Belgien hat, auf dem deutschen Markt eine starke Nachfrage nach Gewerbeflächen in gut angebundenen Logistik- und Industrieparks. Erst Anfang Juli erwarb der Projektentwickler rund 50.000 Quadratmeter Grundstücksflächen nahe Berlin.

Quelle: VGP

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*