Newsticker

Imperial Logistics kündigt Führungswechsel an

Taucke Imperial Foto: Imperial

Großes Stühlerücken beim Duisburger Logistikdienstleister Imperial. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgibt, werden diverse Führungspositionen mit Beginn des neuen Jahres neu besetzt.

Demnach zieht sich Gerhard Riemann (68) zum 31. Dezember 2014 planmäßig aus dem aktiven Berufsleben zurück. Seine Positionen als Vorsitzender der Geschäftsführung der Imperial Logistics International B.V. & Co. KG, Duisburg, sowie als Mitglied des Executive Committee der Imperial Holdings Limited, Edenvale/Südafrika, übergibt er zum 1. Januar 2015 an Carsten Taucke (Foto, 49).
Taucke ist zur Zeit CEO der Imperial Shipping Group sowie Mitglied der Geschäftsführung der Imperial Logistics International. Stellvertreter von Carsten Taucke wird Rüdiger Buß (54), CEO der Imperial-Tochtergesellschaft Panopa Logistik GmbH. Dessen Aufgaben bei Panopa bleiben unverändert bestehen. Ebenso unverändert bleiben die Positionen der weiteren Mitgeschäftsführer der Imperial Logistics International, Richard Schroeter, Thomas Schulz und Uwe Willhaus. Mit dem Ziel, einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, wird Gerhard Riemann bis zum 31. März 2015 weiterhin zur Verfügung stehen. Nachfolger von Carsten Taucke in der Funktion des CEO der Imperial Shipping Group, Duisburg, wird zum 1. Januar 2015 Robert Baack (65), derzeit Chief Operating Officer (COO) der Imperial Shipping Group. Baack wird diese Aufgabe übergangsweise wahrnehmen und im Laufe des Jahres 2015 an Uwe Wedig (55) übergeben, sobald Wedig von seinem jetzigen Arbeitgeber von seinem Vertrag entbunden wird. Neuer COO der Imperial Shipping Group wird Henning Bosch (52), derzeit Mitglied der Geschäftsführung der Imperial Shipping Services GmbH.

Quelle: Imperial Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*