Newsticker

Beheizbares Lager für Ladenbauer und Retailer

Lehnkering Euro Logistics Foto: Lehnkering

Der Shop-Construction-Spezialist Lehnkering Euro Logistics bietet seit Anfang Juli am Standort Wesel neue beheizbare Lagerkapazitäten, die speziell auf die besonders hohen Ansprüche von Retailern, Filialisten, Ladenbauern und deren zuliefernde Handwerksbetriebe ausgelegt sind. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Das neue Multi-User-Lager mit Regalplätzen und Blocklager sowie Kommissionierflächen steht für Kunden und deren Zulieferer für ihre hochwertigen Accessoires zur Verfügung. Außerdem eignet sich das Lager für das Zusammensetzen von Displays, die in Werbekampagnen und beim Merchandising zum Einsatz kommen. Von hier aus bietet Lehnkering vor- und nachgelagerte Transporte weltweit sowie Value-Added-Services wie Kommissionieren, Konsolidieren, Verpacken, Umlabeln, Dokumentenmanagement und Zollabwicklung an.
„Die für den Ladenbau verwendeten Teile haben selten standardisierte Maße und erfordern besonders große Sorgfalt beim Umgang“, sagt Daniel Oechsler, verantwortlicher Operations Manager. „Auf diese Anforderungen zugeschnitten, werden Ladenbauelemente wie zum Beispiel Teppichböden, Mannequins, Theken, Dekorationen, Beleuchtungssysteme oder auf Maß angefertigte Möbel im Multi-User-Lager sicher gelagert.“ Mit Wesel hat Lehnkering Logistics das mittlerweile dritte Speziallager für Ladeneinrichtungen in Betrieb genommen. Bereits im letzten Jahr wurden große Lager in Shanghai und New York eröffnet.

Quelle: Adhoc PR / Lehnkering Euro Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*