Newsticker

Arvato eröffnet Logistikzentrum in Hongkong

Arvato Hongkong I Foto: Arvato

Für global agierende Kunden aus der IT- und Hightech-Branche hat das Dienstleistungsunternehmen Arvato gestern ein neues Logistikzentrum in Hongkong eröffnet und damit seine Aktivitäten in Asien weiter ausgebaut. Das gab Arvato gestern in einer Pressemitteilung bekannt.

Auf der neuen rund 14.000 Quadratmeter großen Lager- und Distributionsfläche im Industriegebiet Tuen Mun sollen zukünftig integrierte Logistikdienstleistungen für globale IT- und Hightech-Kunden erbracht werden. Der Standort verfügt laut Arvato über eine exzellente Infrastrukturanbindung und biete Platz für weitere Neukunden. Mehr als 40 Arvato-Mitarbeiter seien aktuell für den Kunden Sennheiser sowie einen führenden Smartphone- und Computer-Hersteller mit Sitz in den USA tätig. Auf vier Etagen und mit acht Laderampen ausgestattet werden derzeit knapp 340.000 Artikel monatlich kommissioniert, lokalisiert und in alle Länder Asiens versendet.
Für Arvato ist Hongkong der zentrale Distributions-Hub für Gesamt-Asien. Die Nähe zu den Zulieferern in China sei optimal und der Arbeitsmarkt biete sehr gut ausgebildete Fachkräfte. Ein weiterer Pluspunkt laut Arvato: Hongkong ist eine Freihandelszone, dementsprechend werden keine Einfuhrzölle erhoben. „Durch die strategisch ausgezeichnete Lage und die geringen Handels-Regularien können wir unseren Kunden auch an unserem neuen Standort in Hongkong beste Bedingungen für die Distribution ihrer Waren in Asien bieten“, erklärt Standortleiter Chwee Beng Lee.

Quelle: Arvato

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*