Newsticker

EU-Kommission genehmigt Fusion zwischen Hapag-Lloyd und CSAV

Hapag LLoyd

Hapag-Lloyd begrüßt die Freigabe der Europäischen Union für die Zusammenlegung des Containergeschäftes von CSAV mit dem Hapag-Lloyd-Konzern.

Im April hatten Hapag-Lloyd und Compañía Sud Americana de Vapores (CSAV) hierzu ein bindendes Business Combination Agreement unterzeichnet und die Transaktion anschließend bei verschiedenen Wettbewerbsbehörden weltweit angemeldet. Nach der Freigabe durch die EU stehen nur noch die Zustimmungen weniger anderer Länder aus. Anfang August hatte das Department of Justice in den USA grünes Licht für die geplante Transaktion gegeben. Durch die Integration wird Hapag-Lloyd mit rund 200 Schiffen, einem jährlichen Transportvolumen von 7,5 Millionen TEU und etwa neun Milliarden Euro Umsatz zur viertgrößten Linienreederei der Welt.

Quelle: Hapag LLoyd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*