Newsticker

Neues Joint Venture von Transbox und United Container Transport in Belgien

Contargo

Die Contargo entwickelt ihren Service im Bereich Binnenschiff-Containerdienste von und zu den ARA-Häfen weiter. Durch ein Joint Venture zwischen ihrem Containerdienst Transbox und der United Container Transport (UCT) entsteht die Transbox United BVBA mit Sitz in Antwerpen, die zum 1. Oktober 2014 startet.

„Diese Kooperation ermöglicht es uns, unsere Kräfte zum Vorteil unserer Kunden zu bündeln und zu erweitern.“, sagt Stefan de Wilde, Geschäftsführer Transbox United. Das Portfolio des Joint Ventures, bestehend aus Intraport-Verkehren und dem ARA-Dienst zwischen den Westhäfen, wird unter anderem durch ein neues Liniennetz nach Terneuzen, den Umschlag im Antwerpener Hafen und das Gosselin-Liniennetz nach Deurne ergänzt.

„Liniendienste von und zum Albertkanal und nach Vlissingen sind mögliche zusätzliche Erweiterungen“, sagt Marcel Hulsker, ebenfalls Geschäftsführer bei Transbox United. „Das Joint Venture wird außerdem in Zusammenarbeit mit Contargo zusätzlich die Dienstleistungen von Contargo Waterway Logistics und Contargo Network Service anbieten.“

Die United Container Transport ist zu 45 Prozent an dem neuen Unternehmen beteiligt. Sie bringt ihre Kunden und Mitarbeiter in das Joint Venture ein. Die Contargo Waterway Logistics ist über ihre Marke Transbox zu 55 Prozent an dem neuen Unternehmen Transbox United BVBA beteiligt. Das Unternehmen bietet tägliche Containerdienste zwischen Rotterdam-Moerdijk-Antwerpen sowie zwischen den Terminals innerhalb des Rotterdamer Hafens an. Zudem gehören der An- und Verkauf von Neu- und Gebrauchtcontainern zum Service.

Quelle: Contargo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*