Newsticker

Dachser investiert erneut in Asien

Dachser baut sein Engagement in Asien weiter aus und hat von seinem Partner die Anteile in drei Ländern übernommen. Somit ist das Familienunternehmen nun zu hundert Prozent in Indien und Thailand sowie mit einer Mehrheitsbeteiligung in Bangladesch aktiv.

Dachser und AFL Pvt. Ltd. arbeiten bereits seit 1996 eng zusammen. Daraus entwickelte sich eine erfolgreiche strategische Partnerschaft. Gemeinsam erschlossen beide Familienunternehmen die regionalen Märkte Indiens ab 2007 mit einem Joint Venture und gründeten weitere Landesgesellschaften in Bangladesch und Thailand. Diese vernetzten sie mit dem weltweiten Logistiknetzwerk von Dachser. Im Jahr 2011 folgte die Umbenennung in Dachser India. Im August 2014 hat Dachser nun die Geschäftsanteile von Indglobal, einem Beteiligungsunternehmen von AFL, in Indien und Thailand vollständig und in Bangladesch mehrheitlich übernommen.

„Dies ist ein wichtiger Schritt um unser interkontinentales Netzwerk zu stärken und unsere Kunden in diesen zukunftsstarken Märkten noch enger begleiten zu können“, sagt Thomas Reuter, COO Air & Sea Logistics bei Dachser. In Indien ist der Logistikdienstleister mit rund 500 Mitarbeitern an 27 Standorten flächendeckend präsent; Sitz des lokalen Head Office ist Mumbai. Das Kerngeschäft bilden Luft- und Seefrachtservices sowie Kontraktlogistik. In Bangladesch ist Dachser an zwei Standorten vertreten, in Thailand werden die Kunden von Bangkok aus betreut.

Dachser hat in den letzten Jahren massiv in der Region Asia Pacific investiert, Landesgesellschaften in Indonesien Singapur, Thailand, Vietnam und Malaysia gegründet sowie seine Aktivitäten in Greater China und Korea ausgebaut.

(Quelle: Dachser)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*