Newsticker

Nachhaltigkeit in der Logistik kann viele Facetten haben

Hanse Globe

Bereits seit 2007 ruft die Logistik-Initiative Hamburg alle logistiknahen Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen auf, sich um den HanseGlobe – Hamburgs Preis für nachhaltige Logistik zu bewerben. Damit ist er der älteste Nachhaltigkeitspreis für Logistik in Deutschland.

Mit dem Wettbewerb ruft die Logistik-Initiative Hamburg dazu auf, ökologisch oder sozial nachhaltige Konzepte oder Lösungen zu präsentieren und von einer hochrangigen und unabhängigen Jury bewerten zu lassen. Bewerbungsschluss ist der 10. Oktober 2014. Der Preisträger wird Ende November im Rahmen des feierlichen Logistik-Dinners im Hamburger Rathaus geehrt.

Beim HanseGlobe geht es darum aufzuzeigen, dass ökologische Ziele und soziales Engagement keineswegs im Widerspruch zum wirtschaftlichen Erfolg stehen. Gesucht werden Projekte, die bereits umgesetzt sind, oder sich in der Umsetzungsphase befinden. Ob Konzepte zur Bewirtschaftung von Logistikhallen mittels erneuerbarer Energien, Anreiz-Systeme zur Ressourcenschonung, Trainingsprogramme für Mitarbeiter, Konzepte zur intelligenten Bündelung von Transporten oder unternehmerisches Engagement im Sinne sozialer Verantwortung: Beim Thema „Nachhaltigkeit in der Logistik“ ist die Hansestadt Wegbereiter. „Von Vorbildern lernen ist unser Credo für Nachhaltigkeit in der Logistik“, sagt Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender des Kuratoriums und Sprecher des Vorstands der Logistik-Initiative Hamburg. „Gerade heute gilt es, parallel ökonomisch sinnvolle Entscheidungen zu treffen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und nach Umweltanforderungen zu handeln. Viele tun dies, sind sich aber der Beispielhaftigkeit ihrer Projekte oft nicht bewusst. Alles, was dazu dient, unsere Branche umwelt- und sozialverträglicher zu machen, ist für den HanseGlobe interessant. Also bewerben Sie sich!“ fordert der Logistikexperte die Unternehmen auf.

Der Preis wird im Rahmen des diesjährigen Logistik Dinners am 24. November 2014 im Hamburger Rathaus überreicht. Als Gastgeber wird der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, seinen Gast und Festredner, Sigmar Gabriel, Stellvertreter der Bundeskanzlerin, Bundesminister für Wirtschaft und Energie sowie Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, willkommen heißen.

Papierlos bewerben
Firmen und Institutionen, die ihr Nachhaltigkeitsengagement beim Wettbewerb um den HANSE GLOBE 2014 von einer fachkundigen Jury bewerten lassen wollen, können sich bis zum 10. Oktober bewerben – papierlos! Die Online-Bewerbungsunterlagen können unter www.hanseglobe.de heruntergeladen werden. Dort finden sich alle Informationen rund um den HANSE GLOBE. Die Teilnahme am HANSE GLOBE ist nicht räumlich begrenzt; die Bewerbungsunterlagen müssen allerdings in deutscher Sprache eingereicht werden.

Quelle: Logistik-Initiative Hamburg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*