Newsticker

VTG übernimmt Waggonvermieter AAE

VTG AAE Foto: VTG

Die VTG Aktiengesellschaft, eines der führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa, übernimmt den Waggonvermieter AAE – Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding AG. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die VTG vorgestern veröffentlicht hat.

Durch diesen Zusammenschluss will die VTG ihre Position als größter privater Waggonvermieter Europas mit einer Flotte von rund 80.000 Waggons weiter festigen. Der Schwerpunkt der neu hinzugewonnenen Flotte liegt auf Wagen für den kombinierten Verkehr. Damit rundet die VTG ihr Waggon- und Serviceangebot in Europa ab und schließt eigenen Angaben zufolge eine wesentliche Lücke in ihrem Produktportfolio. „Mit dem Kauf der AAE machen wir einen großen strategischen Schritt in die Zukunft“, erklärt dazu VTG-Vorstandschef Dr. Heiko Fischer. „Durch den Zusammenschluss zweier Innovationsführer entsteht der einzige Komplettanbieter für alle wesentlichen Wagensegmente des Schienengüterverkehrs in ganz Europa.“ Man erschließe sich so neue Kundengruppen und adressiere zukünftig auch den Markt mit den stärksten Wachstumsaussichten – Verlader und Eisenbahnen könnten gleichermaßen von dem neuen Angebot profitieren.
AAE ist nach eigenen Angaben als Vermieter ein führender Anbieter im Bereich des kombinierten Verkehrs. Und der Markt der kombinierten Verkehre wachse weiter stark an: Experten prognostizierten laut AAE bis 2030 eine Verdopplung. Zu der bestehenden VTG-Waggonflotte von über 50.000 kommen nun etwa 30.000 Wagen der AAE hinzu. Das Durchschnittsalter der AAE-Wagen liegt bei rund 15 Jahren und damit deutlich unter dem Altersdurchschnitt der VTG-Flotte von 23 Jahren. AAE ist in 24 Ländern in Europa und Russland aktiv.

Quelle: VTG AG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*