Newsticker

MANN+HUMMEL und Fiege bauen neues Logistikzentrum

Spatenstich für Lieferanten-Logistikzentrum in Marklkofen – Der erste Erdaushub für die Entstehung des neuen Lieferanten-Logistikzentrums (LLZ) des Filtrationsspezialisten MANN+HUMMEL ist getan: Durch den Spatenstich in Marklkofen, Niederbayern, am 21. Oktober 2014 in unmittelbarer Nähe des Produktionswerks von MANN+HUMMEL, wurde die neue Partnerschaft zwischen MANN + HUMMEL und Fiege Industrial Logistics, des Industrielogistikbereichs von Fiege, besiegelt.

Fiege übernimmt den Bau und den Betrieb des neuen LLZ, das über eine Hallenfläche von circa 33.000 Quadratmetern verfügen wird. Die Gebäudeabmessungen betragen 224 Meter mal 133 Meter bei 14 Metern Höhe. Das Investitionsvolumen für die Baumaßnahme liegt bei rund 20 Millionen Euro. Dort werden voraussichtlich ab Sommer 2015 die gesamten Kaufteile und Halbwaren für die Produktion von MANN+HUMMEL in Marklkofen gelagert. „Dieser Spatenstich markiert den Beginn einer neuen Partnerschaft, auf die wir uns sehr freuen. Der Bau in Marklkofen ist für Fiege nicht nur ein erfreulicher weiterer Schritt in den süddeutschen Raum. Vielmehr zeigt die Übernahme der extrem sensiblen industriellen Produktionslogistik für MANN+HUMMEL die Leistungsfähigkeit der Lösungen von Fiege Industrial Logistics“, so Peter Scherbel, Vorstand der Fiege Gruppe.

Durch den Bau der neuen Logistikhalle wird sich nicht nur die Kapazität des LLZ von 15.000 auf 20.000 Lagereinheiten erhöhen. Auch die Flexibilität und Materialverfügbarkeit wird spürbar erhöht werden. Die Anbindung der neuen Hallen an das Bestandswerk erfolgt zum überwiegenden Teil über ein führerloses Transportsystem (FTS) und mit Shuttles.

Das von Fiege vorgelegte Konzept sieht die Konsolidierung des Materials für MANN+HUMMEL in dem neuen Lager und den Abbau der Außenlager, sowie der bisher als Lager genutzten Flächen auf dem Produktionsgelände vor. Durch diese Maßnahmen werden zukünftig Lkw-Transporte in einer Größenordnung von rund 42.000 Transportkilometern pro Jahr eingespart. „Das geplante Lieferanten-Logistikzentrum ist ein wichtiger Baustein zur Optimierung unserer Werksstruktur und wird damit wesentlich zur notwendigen Materialflussoptimierung beitragen“, so Bernhard Wimmer, Werkleiter des Werks von MANN+HUMMEL in Marklkofen. „Darüber hinaus werden mit Hilfe des Zentrums die Belastungen der Region durch den LKW-Verkehr deutlich reduziert.“

Quelle +Bildquelle: FIEGE

 

1 Kommentar zu MANN+HUMMEL und Fiege bauen neues Logistikzentrum

  1. Joachim Klein // 31. Oktober 2014 um 10:47 // Antworten

    …auch hier kommen wieder unsere HEBEL Brandwandplatten aus Porenbeton – baulicher Brandschutz auf höchstem Niveau – zum Einsatz.
    Mehr Informationen gibt es hier: http://www.hebel.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*