Newsticker

Schwerguttransport vom Bodensee in den Hamburger Hafen

Schwerguttransport, EMS

Das Bremer Logistikunternehmen EMS Log hat am vergangenen Freitag einen Transport abgeschlossen, der fast alle Möglichkeiten des Straßentransports ausgereizt hat: In drei Nächten wurden zwei 34 Tonnen schwere Waschtürme vom Bodensee in den Hamburger Hafen gebracht. Die Transporte sind jeweils 40 Meter lang, 4,40 Meter breit und 4,60 Meter hoch.

„Was die Dimensionen angeht, ist damit eine Grenze erreicht“, sagt Dominic Sleur, Geschäftsführer von EMS Log. Allein die Planung für den Transport dauerte mehr als fünf Wochen. Wegen des großen Gewichts, der Breite und der Höhe war es nicht möglich, direkt vom Bodensee nach Hamburg zu fahren. „Wir musste mehr als 400 Kilometer Umweg fahren und bis nach Magdeburg ausweichen.“ An einigen Stellen mussten Leitplanken demontiert und Baustellen geräumt werden, damit die Fahrzeuge passieren konnten. Neben der eigentlichen Routenplanung kosten auch die Genehmigungen Zeit, denn „in den verschiedeneren Bundesländern sind verschiedene Behörden für die Ausnahmegenehmigungen zuständig“, so Dominic Sleur.

Für EMS Log gehört die Abwicklung von Schwertransporte zum täglichen Geschäft. „Wir transportieren oft auch schwerere und breitere Ladung auf der Straße. Wenn man aber einmal längs durch Deutschland will, ist man mit den Dimensionen dieses Transports am Limit. Viel mehr geht nicht.“

Die Waschtürme gehören zu einer Chemieanlage, die von Hamburg aus nach China verschifft wird. Zu der Anlage gehören außerdem vier 40 Tonnen schwere und 24 Meter lange Reaktoren, die in Chemnitz gebaut wurden und deren Transport ebenfalls von EMS Log organisiert wurde. „Die große Stärke von EMS-Log ist die hohe Kompetenz in der Organisation solche Transporte, bei denen viele unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden müssen und wo es gerade bei der Planung in diesem ganz speziellen Bereich der Logistik auf Erfahrung ankommt“, sagt Manfred Müller, Geschäftsführer von EMS Log und Chef der EMS-Fehn-Gruppe. EMS-Log, Anbieter für weltweite Spezialtransporte, ist Teil EMS-Fehn-Gruppe.

Quelle: EMS Log

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*