Newsticker

Goodman stellt das neueste Logistikzentrum für Amazon in Breslau fertig

Amazon

Goodman hat seine dreizehnte Logistikimmobilie für Amazon fertiggestellt. Damit steigt die Fläche, die der Immobilienkonzern in den vergangenen acht Jahren für den Onlinehändler in Europa entwickelt hat, auf über eine Million Quadratmeter. Das neueste Fulfilment Center in Breslau wurde am 28. Oktober offiziell eröffnet. Es ist eines der größten freistehenden Logistikzentren in Zentral- und Osteuropa.

Die Kooperation zwischen Goodman und Amazon begann 2006 mit der Entwicklung eines 78.000 Quadratmeter großen, regionalen Fulfilment Centers in Leipzig. Seitdem haben beide Unternehmen durch ihre Zusammenarbeit den Ausbau von Amazons Geschäftsaktivitäten in Europa unterstützt, um den Onlinehändler näher an seine Kunden heran zu bringen. Entstanden sind 12 weitere moderne Logistikzentren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Polen. Goodman kennt die besonderen Anforderungen an das Design einer Immobilie für den E-Commerce, stellt die Logistikzentren in kurzer Zeit fertig und verfügt über Grundstücke in strategisch wichtigen Lagen. Dadurch ist Goodman zu einem führenden Entwickler für Amazon in Europa geworden.

„Goodman ist für uns ein kreativer und innovativer Partner, der Herausforderungen mit jedem Mal noch schneller und noch besser gemeistert hat“, sagt Tim Collins, Vice President European FC Operations bei Amazon. „Wir freuen uns sehr über die bisherige Zusammenarbeit mit Goodman, da es nur wenige Partner gibt, die leisten könnten, was Goodman für uns geleistet hat.“

Das Immobiliendesign
Um seine Dienstleistungen für Kunden fortlaufend zu verbessern, ist Amazon bestrebt, den Grundentwurf, die technische Ausstattung und die Abläufe in seinen Fulfilment Centern immer weiter zu optimieren. Zusammen mit Goodman arbeitet der Onlinehändler daran, die neuesten Trends bei der Bauweise und der nachhaltigen Gestaltung der Immobilien zu berücksichtigen. Dadurch gibt es in Breslau nun bereits die siebte Generation eines Amazon Fulfilment Centers.

Die 123.000 Quadratmeter große Neuentwicklung in Breslau ist ein Beispiel für die jüngste Generation von Amazon-Immobilien, mit der das Unternehmen neue globale Designstandards etabliert. Diese sollen die Entwicklung weiterer Fulfilment Center vereinfachen und die Produktivität innerhalb der Logistikzentren erhöhen. Vor dem Start der Neuentwicklung hat Goodman eine Immobilie der neuesten Generation in den USA besichtigt.

„Unsere Kooperation mit Amazon ist eine langfristige Partnerschaft“, sagt Philippe Van der Beken, Goodman Managing Director Continental Europe. „Zusammen haben wir eine vollkommen neue Generation von Logistikimmobilien entworfen, die den Anforderungen im E-Commerce entsprechen. Der Entwurf kombiniert ein komplexeres Design mit der zweckorientierten Fertigstellung der Immobilien.“

Nachhaltig im Betrieb
Goodmans Immobiliendesign beinhaltet intelligente Nachhaltigkeitsaspekte, die dem sogenannten Earth Kaizens-Programm von Amazon folgen. Kaizens ist ein japanischer Ausdruck und bedeutet so viel wie „Veränderung zum Besseren“. Für seine Amazon-Entwicklungen in Rheinberg, Graben, Pforzheim und Koblenz hat Goodman zum Beispiel ein Silberzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. Darüber hinaus gibt es laufende BREAM-Zertifizierungen für die Goodman-Immobilien in Lauwin-Planque und Breslau.

Quelle: Goodman

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*