Newsticker

IDS legt auch im 3. Quartal zu

IDS

Deutschlands größte Stückgutkooperation IDS verzeichnet im 3. Quartal 2014 eine Steigerung des nationalen Sendungsvolumens um 7 Prozent von rund 7,0 Millionen Sendungen auf 7,5 Millionen Sendungen.

Die Tonnage konnte bei den nationalen Landverkehren um 7,8 Prozent auf rund 1,4 Millionen Tonnen gegenüber 1,3 Millionen Tonnen in der Vergleichsperiode des Vorjahres gesteigert werden. Auf internationaler Ebene erzielte IDS eine signifikante Steigerung des Sendungsvolumen um 33,3 Prozent von 1,5 Millionen auf 2,0 Millionen.

„Seit Beginn dieses Jahres haben wir eine kontinuierlich positive Entwicklung in den Sendungsmengen erfahren. Selbst der sonst übliche Einbruch in den Sommermonaten ging dieses Jahr spurlos an uns vorüber“, sagt Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS GmbH, Kleinostheim. „Hier spielt sicherlich die saisonale Unabhängigkeit der Produkte unserer Großkunden eine große Rolle.“ Die größte Steigerung ist im Bereich Export mit 33,3 Prozent zu verzeichnen. Hier zeigt der direkte Quartalsvergleich mit 15,2 Prozent eine überproportionale Entwicklung auf. Grund hierfür sind Zugewinne im Großkundensegment.

Auch nach dem Ergebnis im 3. Quartal der IDS Logistik GmbH bleibt Dr. Bargl bei seiner Prognose von 5-10 Prozent Wachstum bei Mengen und Umsatz für das gesamte Jahr 2014.

Quelle: IDS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*