Newsticker

Kieserling und Ipsen Contract Logistics bündeln Kräfte

Joint Venture Kieserling / IPSEN CONTRACT LOGISTICS

Mit dem Erwerb einer 50-Prozent-Beteiligung an der Ipsen Contract Logistics GmbH & Co. KG bündeln der Bremer Logistiker Kieserling und Ipsen Logistics zum 1. Januar 2015 ihre Logistikaktivitäten in der Hansestadt. Ipsen Contract Logistics ist Teil der weltweit tätigen Ipsen Logistics Organisation, deren Wurzeln im 1891 gegründeten Speditionsgeschäft der Bremer Traditionsfirma liegen.

Eduard Dubbers-Albrecht, gemeinsam mit Hans-Christian Specht geschäftsführender Gesellschafter von Ipsen Logistics, verspricht sich aus der Firmenkonstellation mit Neugesellschafter Kieserling viele Synergien: „Wir verknüpfen regionale Präsenz mit den State of the Art Strukturen und Kapazitäten eines international expandierenden Logistikers. Diese Konstellation erweitert unseren Handlungsradius und schafft Platz für das nachhaltige Wachstum unseres Unternehmens“, so Dubbers-Albrecht.

Als mittelständischer Kontraktlogistiker, der sein Geschäft seit 20 Jahren erfolgreich betreibt, ist Ipsen Logistics in den Bereichen Industriebedarf, Dekorationsartikel, Spielzeugmarkt und Medizinische Artikel zuhause. Das Unternehmen bewirtschaftet in den stadtbremischen Häfen mit 40 Mitarbeitern rund 20.000 Quad-ratmeter Logistikfläche, davon 700 Quadratmeter als zugelassenes Gefahrgutlager.

Das Bremer Traditionsunternehmen Kieserling ist der Kontraktlogistiker unter dem Dach der Compass Logistics International AG. Zur Unternehmensgruppe, zählen neben Kieserling Spezialunternehmen für Transport- und Distribution, Luft- und Seefracht, Gefahrguttransporte und Projektspedition. Die Unternehmensgruppe ist mit 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 41 Standorten in 18 Ländern präsent.

(Quelle: Ipsen Logistics)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*