Newsticker

Thermotraffic: Sammeltaxi nach Österreich

Thermotraffic bietet ab sofort Sammelguttransporte von Deutschland nach Österreich an. Das neue Angebot richtet sich an Pharmaunternehmen, die nach kosteneffizienten und schnellen Transportlösungen suchen. Zweimal wöchentlich werden pharmazeutische Produkte bei +2/+8˚C und +15/+25˚C auf schnellstem Weg zu einem Verteilungsdepot in Wels/Österreich transportiert.

„Wir rechnen in den kommenden Jahren mit einem stetigen Anstieg der Verkehre von und nach Österreich und in der Folge auch mit einem Anstieg der Osteuropaverkehre“, so Falko Thomas, Geschäftsführer, Thermotraffic GmbH.

Durch ein enges, flächendeckendes Verteilungsnetzwerk können die Sendungen schnell an Großhändler, Krankenhäuser oder auch Apotheken ausgeliefert werden. Die Belieferung der Abnehmer erfolgt in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Der neue Service eignet sich besonders für kleine Lieferungen von ein bis fünf Europaletten. Größere Teil- oder auch Komplettladungen werden weiterhin als Direkttransporte abgewickelt.

Das Pharma Competence Center der Thermotraffic organisiert die gesamte Logistikkette. Es sorgt so dafür, dass die Produkte gemäß der GDP-Pharmarichtlinie sicher transportiert und rechtzeitig ausgeliefert werden. Dabei legt Thermotraffic seinen Fokus auf die lückenlose Kühlkette mit durchgängigem Temperaturprotokoll.

Mit der Destination nach Österreich erweitert Thermotraffic sein Angebot für Sammelguttransporte innerhalb Westeuropas und baut damit sein bestehendes Netzwerk aus. Mittelfristig ist auch eine Erweiterung des Serviceangebotes auf Osteuropa geplant.

(Quelle: Thermotraffic)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*