Newsticker

Duisburg-Essen führt Logistik-Hochschul-Ranking 2014 an

Die Universität Duisburg-Essen belegt beim diesjährigen Logistik-Hochschul-Ranking des Wochenmagazins VerkehrsRundschau wieder den ersten Rang. Die Logistikstudenten der Ruhrgebietsuni verteidigen ihre Spitzenposition knapp vor der Technischen Universität Berlin (Rang 2) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Rang 3). Basis des Rankings, an dem sich jedes Jahr Studierende von über 160 Universitäten, Fachhochulen und Duale Hochschulen/Berufsakademien beteiligen, sind die Ergebnisse von Logistik Masters – Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten.

„Ich freue mich über die wieder sehr gute Platzierung“, sagt Professor Bernd Noche vom Lehrstuhl für Technische Logistik der Universität Duisburg-Essen. „Am meisten freut es mich aber, dass unsere Studierenden wieder sehr viel Teamgeist und Ausdauer bewiesen haben und auch Spaß gehabt haben, die teilweise sehr kniffligen Fragen bei Logistik Masters zu lösen“, so Noche weiter.

Sieg für Frankfurt und Mannheim
In der Kategorie „Beste Fachhochschule“ siegt erstmals die Frankfurt University of Applied Sciences vor der Hochschule Darmstadt und dem Vorjahressieger Hochschule Bremerhaven. Den Titel „Beste Duale Hochschule/Berufsakademie“ holt sich in diesem Jahr erneut die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim, gefolgt von der DHBW Lörrach und der Berufsakademie Glauchau.

Die besten 50 der über 160 Hochschulen werden jedes Jahr im Top-50-Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau veröffentlicht. In diesem Jahr haben sich 17 Universitäten, 26 Fachhochschulen und 7 Duale Hochschulen/Berufsakademien für diese Spitzengruppe qualifiziert.

„Unser Hochschul-Ranking macht keine Aussage über die Qualität der Logistik-Lehre in den einzelnen Hochschulen“, betont Andre Kranke von der VerkehrsRundschau. Dies könne auch kaum ein Ranking wirklich leisten. „Aber die Ergebnisse des Rankings zeigen, welche Hochschulen über engagierte und fachlich versierte Studierende verfügen“, bewertet der stellvertretende Chefredakteur die Ergebnisse.

So entsteht das Logistik-Hochschul-Ranking
Das Logistik-Hochschul-Ranking wird jedes Jahr vom Wochenmagazin VerkehrsRundschau erstellt. Basis für die Bewertung sind die Ergebnisse des Studentenwettbewerbs Logistik Masters. Die Ergebnisse der jeweils zehn besten Studierenden einer Hochschule gehen in die Wertung ein. Logistik Masters ist Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten.

An dem von der VerkehrsRundschau und dem Logistikdienstleister Dachser initiierten Wettbewerb beteiligen sich jedes Jahr rund 1500 Studierende aus Deutschland und von Hochschulen mit deutschsprachigen Studenten im Ausland. Die Logistik-Masters-Teilnehmer müssen von Januar bis August insgesamt über 70 Fragen aus den Bereichen Transport, Spedition, Logistik und Supply Chain Management beantworten. Rund siebzig namhafte Professoren haben Logistik Masters bisher mit kniffligen Fragen unterstützt.

(Quelle: Verkehrsrundschau)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*