Newsticker

Hermes: Neuer Mitnahmeservice für Päckchen und Pakete

Hermes

Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) führt bundesweit einen neuen Mitnahmeservice für Päckchen und Pakete ein. Online frankierte Sendungen können ab sofort überall einem für Hermes tätigen Zusteller mitgegeben werden, etwa wenn dieser eine andere Sendung zustellt oder auf der Straße angetroffen wird.

Das Angebot ist aufpreisfrei und gilt ausschließlich für Sendungen mit Online-Paketschein. Kassiert wird durch den Zusteller vor Ort. Die Produkteinführung erfolgt im Rahmen des „Hermes Immer-Besser-Versprechen“, einer neuen Serviceoffensive von Hermes für den deutschen Paketversand.

Bereits im vergangenen Jahr war der „Hermes Mitnahme-Service“ als Pilotprojekt im Weihnachtsgeschäft eingeführt worden. Ab sofort wird der Service dauerhaft angeboten: „Nach den positiven Erfahrungen im Vorjahr haben wir uns dazu entschlossen, den Hermes Mitnahme-Service fest in unsere Servicepalette zu integrieren“, sagt Thomas Horst, Geschäftsführer Sales bei der HLGD. „Unsere Kunden können fortan frei entscheiden, ob sie ihre Sendung lieber in einem unserer über 14.000 PaketShops oder direkt beim Zusteller abgeben möchten. Das Versenden von Päckchen und Paketen wird dadurch noch einfacher und flexibler“.

Neuer Service gilt auch für internationale Sendungen
Der „Hermes Mitnahme-Service“ kann im nationalen und internationalen Versand für das Päckchen sowie für Pakete der Klassen XS, S, M und L genutzt werden. Voraussetzung ist ein ausgedruckter und auf dem Versandkarton aufgeklebter Online-Paketschein, der auf www.myhermes.de erstellt werden kann. Ein Zuschlag für die spontane Paketmitnahme wird nicht erhoben. Es gelten die bekannten Online-Versandtarife für die Abgabe einer Sendung im Hermes PaketShop. Im nationalen Versand kostet ein Hermes Päckchen somit auch bei einer Abgabe beim Zusteller jeweils 3,80 EUR, für ein Paket der Klasse S werden 4,50 EUR berechnet.

Weiterhin im Angebot bleibt die klassische Haustürabholung, die ab 6,90 EUR (Paketklasse S) online oder telefonisch beauftragt werden kann. Eine Abholung von Privatpaketen ist an jeder beliebigen Adresse in Deutschland möglich, also auf Wunsch auch am Arbeitsplatz. Der Abholtag kann bei der Auftragsvergabe frei bestimmt werden. Frühestmöglicher Termin ist jeweils der Tag nach der Auftragsvergabe.

Das „Hermes Immer-Besser-Versprechen“
Die Einführung des neuen Mitnahmeservices erfolgt im Rahmen einer neuen nationalen Service-Offensive – dem „Hermes Immer-Besser-Versprechen“. Unter diesem Qualitätssiegel werden in den kommenden Monaten verschiedene Produktneuheiten und Serviceoptimierungen eingeführt. Schon Ende September hatte Hermes feste Abholzeiten in den PaketShops eingeführt, am 21. Oktober startete die bundesweite Paketzustellung in bis zu einstündigen Zeitfenstern.

Quelle: Hermes

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*