Newsticker

Kuka-Chef Reuter soll Swisslog-Verwaltungsrat werden

Till Reuter Kuka Foto: Kuka

Der Verwaltungsrat des Schweizer Intralogistikanbieters Swisslog Holding AG will auf der außerordentlichen Generalversammlung vom 18. Dezember 2014 die Wahl von Dr. Till Reuter (Foto, 46), CEO der Kuka AG, als neues Mitglied des Verwaltungsrats beantragen.

Demnach haben Johann Löttner, Bernd Minning und Jürg Rückert im Rahmen des Kaufangebots von Kuka für Swisslog ihren Rücktritt erklärt und werden per Datum des Vollzugs des Angebots aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Hans Ziegler (Präsident) und Peter Hettich (Delegierter) verbleiben im Verwaltungsrat.
Gestern hatte die Kuka AG das vorläufige Zwischenergebnis ihres öffentlichen Kaufangebots für die Swisslog Holding AG bekanntgegeben. Bis zum Ende der Angebotsfrist am 17. November 2014, 16:00 Uhr wurden der Kuka AG eigenen Angaben zufolge insgesamt 201.418.770 Swisslog-Aktien angedient. Dies entspreche einer Erfolgsquote von 80,47 Prozent. Darin enthalten seien auch 100.629.149 Swisslog-Aktien, welche zusammen durch die Grenzebach Maschinenbau GmbH und die Swoctem GmbH angedient wurden. Kuka will das definitive Zwischenergebnis des Kaufangebots am 21. November 2014 veröffentlichen. Die Nachfrist zur nachträglichen Annahme des Angebots soll am 24. November 2014 beginnen und voraussichtlich bis zum 5. Dezember 2014, 16:00 Uhr MEZ, andauern.

Quelle: Kuka / Swisslog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*