Newsticker

Rhenus gründet eigenständige Gesellschaft in Vietnam

Rhenus gründet eine eigenständige Gesellschaft in Vietnam mit Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt. Dies gab Klemens Rethmann, Vorstandsvorsitzender der Rhenus-Gruppe, am Rande des Besuchs von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, auf der 14. Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft  in Vietnam bekannt.

Bislang realisierte der eurasische Logistikdienstleister Projekte in Vietnam stets in Partnerschaft mit ausgesuchten nationalen Agenten. Erst seit diesem Jahr sind Mehrheitsbeteiligungen in Vietnam mit hundertprozentigen Auslandsinvestitionen erlaubt. Sobald die Registrierung der Rhenus Logistics Vietnam LLC abgeschlossen ist, werden die operativen Geschäfte auf die neue Gesellschaft übertragen. Um diese zum Erfolg zu führen, wurde der erfahrene Schweizer Logistiker und Industrieexperte Peter Schüpbach als Geschäftsführer rekrutiert, der seit über 15 Jahren in Vietnam tätig ist.

„Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Präsenz in Asien stark ausgeweitet – ob in Singapur, Thailand oder Myanmar. Eine eigenständige Gesellschaft in Vietnam hat uns innerhalb unseres südostasiatischen Netzwerkes allerdings noch gefehlt. Im Verbund der ASEAN ist das Land ein wichtiger und stabiler Partner, der sich immer weiter öffnet. Mit der Neugründung können wir künftig ein noch dichteres Netzwerk anbieten und unsere Dienstleistungen weiter ausbauen“, begründete Klemens Rethmann, der Bundesminister Sigmar Gabriel derzeit als Teil der Delegation auf dessen Reise nach Vietnam begleitet.

Die bisherigen Speditionsdienstleistungen der Rhenus in Vietnam umfassen sowohl Verkehre zwischen Asien und Europa als auch den innerasiatischen Warenaustausch beispielsweise mit Japan, China, Malaysia, Thailand und Singapur. Ein Großteil der Kunden kommt aus den Branchen Textil-, Elektronik- und Chemieindustrie sowie dem Maschinenbau. „Neben dem Kerngeschäft der See- und Luftfrachtspedition sowie dem Projektgeschäft wird Rhenus künftig auch Kontraktlogistikdienstleistungen für die High-Tech- und Health-Care-Branche anbieten“, ergänzte der in Asien beheimatete Rhenus-Vorstand Uwe Oemmelen.

Ho-Chi-Minh-Stadt soll längerfristig nicht der einzige Standort der neuen Gesellschaft bleiben. Perspektivisch sind Niederlassungen unter anderem in Hanoi und Da Nang geplant.

(Quelle: Rhenus)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*