Newsticker

Goodman entwickelt Logistik Center für Zufall

Die Zufall logistics group lässt in Hünfeld-Michelsrombach, Raum Bad Hersfeld/ Fulda, ein neues Logistikzentrum errichten. Mit den rund 34.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche schafft der Dienstleister Platz für das Wachstum von Kontraktlogistik-Bestandskunden der Niederlassung Fulda. Geplant und realisiert wird die Immobilie durch den Entwickler, Investor und Verwalter Goodman. Die Bauarbeiten haben heute begonnen.

Mitte 2015 wird Zufall Fulda das neue Logistik Center in Betrieb nehmen. Die verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A7 gelegene Neuentwicklung schafft den erforderlichen Platz, den der Logistikdienstleister braucht, um das gestiegene Auftragsvolumen seiner Kunden optimal zu erfüllen. „Durch das rasante Wachstum einiger Bestandskunden herrscht an unseren bestehenden Logistik-Standorten vielfach Vollauslastung“, erklärt Niederlassungsleiter Christoph Göbel. „Mitinitiiert wurde der Neubau von unserem Logistik-Kunden Müller-Partner GmbH Fulda, der am neuen Standort eines seiner Hauptgeschäfte bündeln möchte.“

In drei etwa gleichgroßen Hallen stehen der Zufall logistics group auf dem Areal im Logistikpark „Hessisches Kegelspiel“ künftig rund 34.000 Quadratmeter Lager- und Logistikflächen, 3.500 Quadratmeter Mezzanine sowie weitere 1.500 Quadratmeter für Verwaltungs- und Sozialräume zur Verfügung.

Goodman sorgt für Flexibilität
Die Planung und Umsetzung des Neubauprojekts übernimmt der Immobilienkonzern Goodman. Zufall profitiert dabei von dessen großer Erfahrung mit der Realisation von Immobilienlösungen für Kontraktlogistiker und Transportunternehmen. „Da wir bereits Logistikimmobilien für Kunden verschiedenster Branchen umgesetzt haben, kennen wir nicht nur die Interessen von Logistikdienstleistern, sondern verstehen auch die Anforderungen ihrer Auftraggeber“, erläutert Jordan Corynen, Goodman Director Germany.

Die Neuentwicklung ist unter dem Gesichtspunkt höchster Flexibilität geplant. Zufall kann dadurch nicht nur die unterschiedlichen Prozesse für seine verschiedenen Kunden problemlos und effizient umsetzen. Das Unternehmen bleibt darüber hinaus flexibel für die Ansprüche weiterer Kontraktlogistik-Kunden.

Die Ausstattung der Immobilie, die Zufall von Goodman mieten wird, entspricht hohen technischen Standards. So wird Goodman unter anderem alle Hallen mit sogenannten „Sprintertoren“ ausstatten sowie Mezzaninen einziehen. Die Zwischengeschosse bieten viel Platz für logistische Mehrwertdienstleistungen und sind mit Lichtbändern ausgestattet, die für tageslichtgleiche Helligkeit sorgen. Auch hinsichtlich Nachhaltigkeit haben sich die Projektplaner von Goodman einiges einfallen lassen. So werden etwa die Büroräume mit LED-Technik beleuchtet und energieeffiziente Dunkelstrahler als Heizung eingesetzt. Nach Fertigstellung wird das Logistik Center ein Silber-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten.

„Wir freuen uns, dass Zufall sich für unseren Logistikpark Hessisches Kegelspiel entschieden hat, um Platz für sein Wachstum zu schaffen“, sagt Stefan Schwenk, Bürgermeister von Hünfeld. „Die Entscheidung von Goodman und Zufall bestätigt uns, dass wir den Bedarf der Logistikbranche getroffen haben.“

Standort bietet optimale Bedingungen
Die Immobilie für Zufall befindet sich im Logistikpark Hessisches Kegelspiel in Hünfeld-Michelsrombach mit direkter Anbindung an die A7 sowie an die L3378 und L3176. Der Standort liegt rund 15 Kilometer nördlich von Fulda und etwa 30 Kilometer südlich von Bad Hersfeld. Vom Logistikpark aus hat das Unternehmen einen guten Zugang zu den Märkten in Hessen, Sachsen und Thüringen. Die Region Bad Hersfeld/ Fulda liegt im Mittelpunkt des deutschen Logistikmarktes. Sie bietet Anbindungen an die wichtigsten Autobahnen, ist ein zentraler Knotenpunkt für den Bahnverkehr und liegt in Reichweite zu einigen regionalen sowie internationalen Flughäfen.

(Quelle: Goodman)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*