Newsticker

Air China Cargo reduziert Flugbetrieb am Hahn

Frankfurt-Hahn

Air China Cargo hat sich entschieden, wegen der saisonal begründeten geringeren Nachfrage und der derzeit anhaltenden widrigen Wetterbedingungen die Flüge zum Flughafen Frankfurt-Hahn über die Weihnachts- und Festsaison vorübergehend auszusetzen.

Anders als die übrigen am Flughafen Frankfurt-Hahn operierenden Fluggesellschaften ist Air China Cargo noch nicht für den Allwetter-Flugbetrieb zertifiziert. Daher ist die Fluggesellschaft von den aktuell schlechten Wetterbedingungen stärker betroffen. Es handelt sich um übliche saisonale Anpassungen, da das Weihnachtsgeschäft bereits nahezu abgeschlossen ist.

Insgesamt hat das Frachtgeschäft am Flughafen Frankfurt-Hahn in den vergangenen Monaten zugelegt. So stieg die Fracht im Oktober 2014 um 3.253 auf 12.724 Tonnen im Vergleich zum Vorjahresmonat (9.471). Das entspricht einem sehr guten Plus von 34 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat wurde eine Steigerung von 15 Prozent (Frachtzahl September 14: 11.000 Tonnen) erreicht. Für den November liegen noch keine aktuellen Frachtzahlen vor, eine gleichbleibend hohe Anzahl von Frachtflugbewegungen legt jedoch einen positiven Trend nahe.

Air China Cargo fliegt seit dem vergangenen September den Flughafen Frankfurt-Hahn an.

Quelle: Flughafen Frankfurt-Hahn

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*