Newsticker

TNT nimmt Luftfracht-Verbindung nach Venedig auf

Der Paket- und Expressdienstleister TNT unterhält ab sofort an fünf Tagen in der Woche eine Flugverbindung mit einer B737-400 zwischen Venedig und dem Air Hub im belgischen Lüttich. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Von der Anbindung Venedigs an das internationale TNT-Luftfrachtnetz sollen vor allem Importeure und Exporteure von und nach Nordostitalien profitieren, die auf eine Zustellung am kommenden Tag, auf Flexibilität und späte Abholzeiten angewiesen sind. Der Morgenflug aus Lüttich kommt demnach am Flughafen Marco Polo in Venedig um 6:00 Uhr MEZ an. Von dort aus geht es mit Zwischenstopp in Ljubljana (Slowenien) wieder zurück nach Lüttich. Darüber hinaus macht an fünf Tagen in der Woche ein TNT-Frachtflugzeug auf dem Weg von Athen nach Lüttich einen Zwischenstopp in Venedig. Das Flugzeug hebt um 23:00 Uhr MEZ in Venedig ab.
Um einen reibungslosen Übergang zwischen Luft- und Straßennetzwerk sicherzustellen, hat TNT das Air Gateway in das bestehende Depot in Marcon bei Venedig integriert. Es ist TAPA-zertifiziert. Bis zu 10 Luftfrachtcontainer (oder ULDs) mit einer Ladekapazität von jeweils 2.000 kg können dort abgefertigt werden. Das TNT-Depot in Marcon wurde 2013 eröffnet und nutzt Technik zum automatischen Scannen und Sortieren. Ab Februar 2015 werden das Air Gateway und das Depot über eine neue, vollautomatische Anlage verfügen, mit der eine Zeitersparnis von zwei Stunden beim Sortieren der Exportfracht erzielt wird. Diese Technik soll nachfolgend in weiteren italienischen Standorten zum Einsatz kommen.

Quelle: TNT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*