Newsticker

Zusammenschluss perfekt: VTG darf AAE übernehmen

VTG AAE Foto: VTG

Das Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen VTG hat die Übernahme des Waggonvermieters Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding AG (AAE) abgeschlossen. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Demnach wurde der Zusammenschluss nach Zustimmung aller beteiligten Kartellbehörden – Deutschland, Österreich, Polen und Russland – gestern in Hamburg vollzogen. Die VTG übernimmt alle Anteile der AAE und erweitert die eigene Waggonflotte von mehr als 50.000 auf über 80.000 Wagen. Beide Unternehmen hatten am 29. September 2014 über den geplanten Zusammenschluss informiert. „Ich freue mich sehr, dass wir diesen Schritt nur drei Monate nach unserer Übernahmevereinbarung vollziehen können und bin mehr denn je von den großen Möglichkeiten des Zusammenschlusses überzeugt“, sagt Dr. Heiko Fischer, Vorstandsvorsitzender der VTG Aktiengesellschaft.

Mit einem großen Angebot an Kesselwagen, Intermodalwagen, Standardgüterwagen und Schiebewandwagen bietet die VTG Verladern, Bahnen und Eisenbahnlogistikunternehmen zukünftig ein Komplettangebot an Waggontypen mit einer umfassenden Servicepalette. Das Durchschnittsalter der AAE-Wagen liegt bei rund 15 Jahren und damit deutlich unter dem Altersdurchschnitt der VTG-Flotte von 23 Jahren. Die Gesamtflotte verjüngt sich damit auf ein Durchschnittsalter von 20 Jahren.

Quelle: VTG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*