Newsticker

Neue intermodale Bahnverbindung Rotterdam – Straßburg

Seit dem 6. Januar 2015 haben H&S Container Line und European Gateway Services (EGS) zwei Mal wöchentlich eine Bahnverbindung von Rotterdam nach Straßburg im Angebot. Damit erhält die Region Elsaß/Schwarzwald eine optimale Anbindung an die maritimen Containerterminals in Rotterdam.

Bereits seit Beginn 2013 hat die H&S Container Line GmbH mit Sitz in Duisburg mit dem „Black Forest Express“ eine intermodale Bahnverbindung zwischen Rotterdam und dem Euroterminal Kehl betrieben. Im Zuge einer Erweiterung der Kapazität werden nun in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Intermodalspezialisten EGS zwei Ganzzüge mit je 90 TEU Kapazität eingesetzt, die mit 2 Abfahrten pro Woche Rotterdam und den Hafen Straßburg verbinden.

Mit dem „Alsace Rotterdam Express“ kann eine schnelle und zuverlässige A/B Verbindung realisiert werden. Die Frequenz kann bei Bedarf kurzfristig auf drei oder auch vier Abfahrten pro Woche erweitert werden. Der erste Zug konnte am vergangenen Mittwoch planmäßig und voll beladen in Straßburg empfangen werden. Neben diesem neuen Produkt bietet H&S Container Line auch 5 Abfahrten zwischen Antwerpen/Zeebrügge und Strasbourg an. Der hauseigene Binnenschiffsdienst bedient Rotterdam und Antwerpen 3 mal wöchentlich von / nach Straßburg.

Quelle: H&S Container Line

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*