Newsticker

Intelligente Supply Chain Steuerung – global, transparent, effizient

Keynote beim Forum Automobillogistik 2015 vom BVL-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner.

Redner wie Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Leipzig, der BVL-Vorstandsvorsitzende Prof. Raimund Klinkner, VDA-Präsident Matthias Wissmann oder Mercedes-AMG-Geschäftsführer Christian Wolff machen das Forum Automobillogistik 2015 am 3. und 4. Februar zu einem besonderen Jahresauftakt für die Logistik-Experten in Deutschland. Veranstaltungsort in der neuen Autostadt Leipzig ist das Congress Center der Messe. Mehr als 500 Teilnehmer und mehr als 50 Aussteller in der begleitenden Fachausstellung werden erwartet.

Das Motto der gemeinsamen Veranstaltung der BVL mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) lautet „Intelligente Supply Chain Steuerung – global, transparent, effizient“. Logistik-Experten von Unternehmen wie Audi, BMW, Opel oder VW und von kleinen und großen Zulieferbetrieben schildern ihre Best Practices und Erfahrungen. Beispielsweise geht es um die Herausforderungen, die sich dem Automobillogistiker im Rahmen der Globalisierung seiner Lieferketten stellen. Ein großes Feld dabei ist die Beschaffung, besonders komplex sind auch die rechtlichen und zollrechtlichen Rahmenbedingungen.

In den parallelen Fachvortrags-Sequenzen können sich die Teilnehmer unter anderem darüber informieren, wie Transparenz in interkontinentalen Warenströmen hergestellt werden kann, oder wie die optimale Verpackung in globalen Netzwerken aussehen sollte. Nachhaltigkeit und Effizienz sind ebenfalls Themen der Fachvorträge und Diskussionen. Auch Produktionsthemen stehen auf der Agenda – bestimmte Produktionsprinzipien führen zu konkurrierenden Anforderungen und Zielen für Produktion und Logistik, mit denen pragmatisch umgegangen werden sollte.

Am Abend des ersten Tages wird bei Porsche Leipzig der VDA Logistik Award verliehen. Das mit dem Logistik Award 2015 ausgezeichnete Konzept wird am 5. Februar im Rahmen des Forums vorgestellt. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist für Forumsteilnehmer inklusive.

In den Vortragssequenzen des zweiten Forumstages geht es um intelligente Prozesse und Lösungen im internationalen Lieferantennetzwerk. Dabei werden insbesondere Aspekte wie IT, Qualifikation und Wissensmanagement behandelt.

Einblicke in die Praxis bieten sich bei drei Werksbesichtigungen, zwischen denen die Teilnehmer zum Abschluss des zweiten Tages wählen können. BMW, das BMW-Logistikzentrum von DB Schenker und Porsche gewähren einen Blick hinter die Kulissen.

(Quelle: BVL)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*