Newsticker

Huettemann übernimmt Logistik- und Speditionsgeschäft von delog

Die Huettemann Gruppe mit Hauptsitz in Duisburg hat mit Wirkung vom 1. Januar 2015 im Rahmen eines Asset-Deals das Kontraktlogistik- und Speditionsgeschäft der delog delsing logistik-spedition GmbH übernommen. Alle 25 Mitarbeiter der beiden Standorte Dorsten und Dortmund werden übernommen. Über die Kosten der Transaktion vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

„Mit der Transaktion bauen wir unsere Leistungsbereiche Kontraktlogistik und Spedition weiter aus. Gleichzeitig verstärken wir unsere Präsenz in Nordrhein-Westfalen“, sagt Klaus Hüttemann, geschäftsführender Gesellschafter der Huettemann Gruppe. Das Portfolio der neu hinzugewonnenen Standorte ist breit gefächert in der Konsum- und Investitionsgüterbranche und umfasst auch Value-added Services.

Das Unternehmen delog delsing logistik-spedition GmbH wurde vor mehr als 80 Jahren als Spedition Delsing gegründet. Heute verfügt es über Kapazitäten von insgesamt rund 8.000 Quadratmetern regalierter Hallenfläche und 10.000 Quadratmetern Hoffläche. Hinzu kommen Erweiterungsflächen von zirka 30.000 Quadratmetern.

Bekannter Name bleibt bestehen
Übernommen wurden die Kontraktlogistik- und Speditionsaktivitäten der delog delsing logistik-spedition GmbH von der Huettemann Gesellschaft SÜD-WEST Air Sea Logistics GmbH & Co. KG. Nach der Übernahme firmiert sie nun als delog Huettemann GmbH & Co. KG. Damit bleibt der regional bekannte Name delog auch künftig bestehen. Für den Standort Dorsten verantwortlich sind Oliver Serfas als Prokurist und Niederlassungsleiter sowie der Geschäftsführer Manfred Köhler. Beide sind schon seit langem als Niederlassungsleiter bzw. Geschäftsführer in der Huettemann Gruppe tätig.

Der bisherige Inhaber Hans Delsing bleibt geschäftsführender Gesellschafter der delog delsing logistik-spedition GmbH und verantwortet das verbliebene Fuhrparkgeschäft in der umfirmierten delsing transporte GmbH. Weiterhin wird Hans Delsing mit dem Fuhrpark und in beratender Funktion der Huettemann Gruppe zur Seite stehen. „Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen musste ich frühzeitig an die nahtlose Weiterführung der Geschäfte denken“, sagt Hans Delsing. „Mit dem unternehmerischen Engagement der Huettemann Gruppe haben wir für alle Beteiligten einen Erfolg versprechenden Weg für die Zukunft gefunden.“

Ausbau der Geschäfte geplant
In den kommenden Monaten wird geplant, die neuen Standorte in die bestehenden Strukturen der Unternehmensgruppe zu integrieren. Klaus Hüttemann: „Gemeinsam wollen wir die Geschäfte jetzt weiter ausbauen und Synergien innerhalb der Huettemann Gruppe heben.“

(Quelle: Huettemann)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*