Newsticker

Neues Führungsteam für die Rieck Systemspedition

Rieck Neues Führungstrio (v.l.): Die drei Geschäftsführer Michael Gruner, Detlef Helsing und Christian Stuhr leiten die Rieck Systemspedition, Großbeeren.

Detlef Helsing, Michael Gruner und Christian Stuhr sind seit dem 1. Januar 2015 Geschäftsführer der Ulrich Rieck & Söhne Internationale Speditionsgesellschaft mbH & Co. KG, Großbeeren. Das Trio folgt auf Aleksander Schromek, der zum Jahresende in den Ruhestand ging.

Rieck stellt auch im Segment Systemspedition die Weichen für die Zukunft: Mit der Berufung der drei neuen Geschäftsführer wurde konsequent das Organisationsmodell fortgeführt, das sich bereits in den Sparten Rieck Sea Air Cargo sowie Rieck Projekt Kontrakt Logistik bewährt. „Es ist unser Ziel, für jeden operativen Bereich einer Sparte eine übergeordnete Zentrale zu schaffen, welche die Verantwortung für alle zugehörigen Standorte übernimmt“, sagt Philipp Strenge, geschäftsführender Gesellschafter der Rieck Logistik-Gruppe. Die Zentrale der Rieck Systemspedition ist verantwortlich für Berlin, Dresden, Neuss sowie St. Petersburg (Russland) und Mikulov (Tschechien).

Detlef Helsing, Michael Gruner und Christian Stuhr sind bereits seit vielen Jahren für die Rieck Systemspedition tätig. Die Aufgabenverteilung innerhalb des Geschäftsführungsteams richtet sich jetzt nach ihrer jeweiligen Spezialisierung. „Wir freuen uns, dass wir drei erfahrene Mitarbeiter aus den eigenen Reihen in das Führungsteam berufen konnten“, sagt Philipp Strenge. „Als inhabergeführtes Mittelstandsunternehmen schätzen und pflegen wir Werte wie Kontinuität, Vertrauen und Verlässlichkeit in besonderer Weise.“

Neue Funktion, bekannte Namen
Detlef Helsing bringt über 15 Jahre Erfahrung in verschiedenen leitenden Positionen bei der Rieck Logistik-Gruppe ein. Der 57-Jährige war zuletzt als niederlassungsübergreifender Betriebsleiter Produktion und Projektbegleitung tätig. Als Geschäftsführer verantwortet er ab sofort die operative und kaufmännische Leitung der Systemspedition. Zu seinen Aufgaben zählen darüber hinaus die Großkundenbetreuung sowie die Koordination mit der Schwestersparte Rieck Projekt Kontrakt Logistik

Der 49-jährige Michael Gruner begann 1980 als Schülerpraktikant und später Auszubildender seine Laufbahn bei Rieck. Nach verschiedenen Führungspositionen – u.a. als Leiter der Versandabteilung Ladung und als Leiter der Messelogistik – leitet er seit 1998 die nationale Spedition. Für diesen Bereich ist er nun als Geschäftsführer verantwortlich. In seiner neuen Funktion koordiniert er u.a. die Zusammenarbeit mit dem eigenen Transportunternehmen und vertritt Rieck im Lenkungsausschuss der Stückgutkooperation IDS.

Christian Stuhr (50) begann seine Karriere 1982 mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann bei Rieck. Er spezialisierte sich auf internationale Landverkehre und verfügt in diesem Bereich über langjährige Erfahrung. 1992 übernahm er die Leitung der internationalen Disposition. Den Bereich Spedition International leitet er seit 1997. 2000 erhielt er Gesamtprokura für die Systemspedition. Als Geschäftsführer International ist er auch für die Koordination mit der Sparte Rieck Sea Air Cargo International und die europäischen Aktivitäten der Kooperation IDS verantwortlich.

Quelle: Rieck Logistik-Gruppe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*