Newsticker

DHL überholt Londoner Straßenverkehr mit Helikopter-Service

DHL Express startete gestern Londons ersten regelmäßigen Helikopter-Lieferservice für dringende Dokumente. DHLs neuer Hubschrauberdienst umgeht die Verkehrsüberlastungen und verbessert insbesondere die Verbindung zwischen den wichtigen Finanzzentren der USA und Großbritannien deutlich. Der neue Service gewährleistet die Lieferung wichtiger Dokumente aus New York, Boston und Chicago in Londons Bankenviertel am Folgetag und verkürzt somit die Lieferzeit auf lediglich einen Tag.

Mit der täglichen Flugverbindung vom DHL Hub am Flughafen Heathrow ins Londoner Stadtzentrum vermeidet DHL den Straßenverkehr und verringert die Lieferzeit zum Bürogebäudekomplex „Canary Wharf“ und ins Stadtzentrum um bis zu einer Stunde. Ein DHL Express Kurier nimmt die Sendungen in Empfang und transportiert sie auf der „letzten Meile“ zu Finanzdienstleistern, Beratungs- und Rechtskanzleien.

Innovative und effiziente Wege
„Durch unseren neuen Service können wir die Sendungen unserer Kunden nun noch schneller und zuverlässiger zustellen. Insbesondere für den Finanz- und Dienstleistungssektor ist Zeit tatsächlich Geld, deshalb sucht DHL Express immer wieder nach innovativen und effizienten Wegen, um die Lieferungen unserer Kunden zu beschleunigen“, betont John Pearson, CEO von DHL Express Europe. „Mit dem ersten planmäßigen Helikopter-Lieferservice auf dem britischen Markt demonstrierten wir unser Engagement, um britische Unternehmen mit globalen Märkten zu verbinden und sie bei ihren internationalen Handelsaktivitäten zu unterstützen.“

Neben erfolgreichen Einsätzen in New York und Los Angeles, ist dies bereits der dritte Hubschrauber im Luftverkehrsnetz von DHL. Der DHL Helikopter, ein Bell 206 Jet Ranger, wird von der Firma Heli-Charter Ltd betrieben und kann mehr als 300 Kilogramm Briefe und Pakete transportieren.

(Quelle: DHL)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*