Newsticker

Aus Nordcargo wird DB Schenker Rail Italia

DB Schenker

Italiens zweitgrößte Güterbahn trägt seit dem Jahreswechsel einen neuen Namen. Die ehemalige Nordcargo S.r.l. firmiert nun als DB Schenker Rail Italia S.r.l.

Bereits im Januar 2009 hatte DB Schenker Rail 49 Prozent an Nordcargo mit Sitz in Mailand erworben, ein Jahr später konnte auf 60 Prozent erhöht werden, womit die DB-Tochter nun die Mehrheit hält.

Italien ist für DB Schenker Rail einer der wichtigsten europäischen Märkte. Rund 30 Prozent des internationalen Umsatzes wurden 2014 mit Verkehren von und nach Italien erwirtschaftet. DB Schenker Rail Italia fährt jährlich 11.000 Züge mit insgesamt 1,7 Millionen Zugkilometern und ist verantwortlich für die Traktion in Italien für internationale Verbindungen mit Schwerpunkt in Norditalien aber auch bis Neapel an der tirrenischen und Pescara an der adriatischen Küste.

Quelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*