Newsticker

Contargo betreibt Container Yard für die Daimler AG in Speyer

Contargo

Die Contargo Wörth-Karlsruhe GmbH wird ab 1. April 2015 das Container Yard am neuen Consolidation Center von Daimler in Speyer betreiben.

Die Daimler AG hat im Süden von Speyer ein neues Logistikzentrum gebaut, in dem zukünftig Produktionsmaterial von Lieferanten gebündelt und auf den weiteren Weg zu den großen Pkw-Auslandswerken von Mercedes-Benz in China, Südafrika und den USA gebracht wird. Der Betrieb wird ab dem Frühjahr 2015 schrittweise hochgefahren, ab 2016 sollen im Vollbetrieb wöchentlich mehrere hundert Seecontainer per Binnenschiff oder Bahn zu den Seehäfen in Antwerpen und Bremerhaven transportiert werden.

Contargo wird den 61.000 Quadratmeter großen Container Yard im Zweischichtbetrieb bedienen. Das Auf- und Absetzen der Container auf Lkws, die Lagerung der Container bis zur Be- oder Entladung und der Transport zu den Hallentoren des Logistikzentrums sind das tägliche Geschäft der Containerspezialisten aus Wörth – nun in neuer Form, direkt vor den Toren des Kunden. „Der Gewinn der Ausschreibung für den Betrieb des Container Yards am neu-en Consolidation Center in Speyer ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Contargo-Gruppe“, sagte Wolfgang Schlegel, Geschäftsführer der Contargo Wörth-Karlsruhe GmbH.

Die Contargo verbindet in Wörth und Karlsruhe den Wirtschaftsraum Südpfalz, Baden und das Elsass (Pamina) mit den westlichen Seehäfen. Die beiden tri-modalen Terminals in Wörth und im Rheinhafen Karlsruhe bieten einen lücken-losen Service für Container: Umschlag, Lagerung, Wartung und Reparatur so-wie Stuffen und Strippen. Neben dem Umschlaggerät für Container verfügen beide Terminals über eine RoRo-Verladerampe.

Quelle: Contargo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*