Newsticker

Deutsche Post DHL erhöht Umsatz und Gewinn

DPDHL group-04-2015 Foto: Deutsche Post DHL

Die Deutsche Post DHL Group hat 2014 ihren Umsatz erhöht und ihre Ziele für das operative Ergebnis und den Cashflow erreicht. Das gab der Bonner Logistikkonzern heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Demnach erhöhten sich die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent auf 56,6 Milliarden Euro (2013: 54,9 Milliarden Euro), wozu alle vier Unternehmensbereiche beigetragen haben. Organisch stieg der Konzernumsatz 2014 sogar um 4,2 Prozent. In dieser Entwicklung spiegle sich vor allem das stetige Volumen- und Umsatzwachstum im internationalen Expressgeschäft sowie im deutschen Paketgeschäft wider.

Die erzielten Verbesserungen seien das Ergebnis der „herausragenden Marktposition“ des Unternehmens in den globalen Wachstumssegmenten – insbesondere im Bereich E-Commerce und in Schwellenländern – sowie der starken operativen Entwicklung, die weitere Margenverbesserungen ermöglichte und zu einem EBIT-Anstieg um 3,5 Prozent oder 100 Millionen Euro auf 2,97 Milliarden Euro in 2014 geführt hat (2013: 2,87 Milliarden Euro). Damit lag der operative Gewinn im Gesamtjahr 2014 im Zielkorridor von 2,9 Milliarden Euro bis 3,1 Milliarden Euro. Der EBIT-Beitrag des Bereichs Post – eCommerce – Parcel (PeP) lag, wie prognostiziert, bei 1,3 Milliarden Euro. Die DHL-Divisionen erwirtschafteten ein EBIT von 2,02 Milliarden Euro.

Quelle: Deutsche Post DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*