Newsticker

TNT startet Flüge nach Tel Aviv

TNT nimmt noch in diesem Monat eine regelmäßige Flugverbindung zwischen Tel Aviv und seinem Air Hub im belgischen Lüttich auf. Montags bis freitags wird die Route fünf Mal wöchentlich von einer B 737-400 bedient.

TNT reagiert mit der Flugverbindung auf die steigende Nachfrage seiner Kunden. Der Service wird ihnen mehrere Vorteile eröffnen: feste Abflugzeiten, garantierte Abholung und spätere Abholzeiten in Israel sowie eine reibungslose Anbindung an das internationale Luft- und Straßennetzwerk von TNT über Lüttich. Damit verkürzen sich die Transit-Zeiten für Express-Lieferungen von und nach Tel Aviv um einen Tag.

Der Flug von Lüttich trifft morgens in Tel Aviv ein und schafft die Voraussetzung für Sameday-Lieferungen im Land. Der Rückflug am Abend – nach erfolgter Sendungsabholung noch vor Geschäftsschluss – erlaubt den Export am selben Tag. Willem Prinsen, Vorsitzender der Geschäftsführung von TNT in Deutschland: „Unsere Kunden profitieren durch die Verbindung von besseren Zustell- und Abholzeiten im Geschäft mit israelischen Unternehmen. Wir beobachten zurzeit ein steigendes Interesse insbesondere von Kunden aus dem Healthcare-Bereich.“

Allein im Jahr 2013 haben deutsche Unternehmen Waren im Gesamtwert von über 3,6 Milliarden Euro nach Israel exportiert. Mit einem Gesamthandelsvolumen von rund 29 Milliarden Euro in 2013 ist die Europäische Union (EU) Israels wichtigster Handelspartner. Typische Sendungen von TNT von und nach Israel umfassen Maschinen, elektronische Produkte, medizinische Erzeugnisse und Textilien.

Im Rahmen seiner Outlook-Strategie strebt TNT eine engere Verzahnung seines dichten europäischen Straßennetzwerks mit seinem internationalen Luftnetzwerk an, das weiterhin ausgebaut wird. In den vergangenen Monaten hat der Transportdienstleister bereits diverse Upgrades seiner Express-Services vorgenommen. Dazu zählen u. a. ein täglicher Linienverkehr per Straße für die Türkei und die Balkan-Länder sowie neue Flugverbindungen von und nach Hannover und Venedig.

(Quelle: TNT)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*