Newsticker

DPD stellt neuen Markenauftritt vor

DPD_Bildmotiv_Neuer_Markenauftritt Foto: DPD

Der Paket- und Expressdienstleister DPD gibt sich in Deutschland und Europa ein neues Erscheinungsbild. DPD und die Muttergesellschaft Geopost, eine hundertprozentige Tochter von La Poste, präsentierten heute in Paris und Aschaffenburg den neuen Markenauftritt der DPD Group, der Teil einer internationalen Wachstumsstrategie ist.

Zentraler Baustein dieser Strategie ist der Ausbau des B2C-Geschäfts. Dazu wird der in Deutschland schon erfolgreich eingeführte Service Predict auf nationaler und internationaler Ebene nochmals deutlich ausgebaut. Das europaweite Netz an Paketshops soll in diesem Jahr unter der Marke Pickup auf 22.000 Standorte erweitert werden, die durch eine gemeinsame Infrastruktur auch über Landesgrenzen hinweg eng verzahnt sind. Rückenwind erhalten die Wachstumsambitionen durch die aktuellen Geschäftszahlen von DPD-Muttergesellschaft Geopost: Im Jahr 2014 stieg der Umsatz von Geopost um 13,3 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro.

„Unser neuer Markenauftritt steht für den erfolgreichen Wandel von DPD zu einem modernen Dienstleister, der nicht nur beim klassischen B2B-Versand überzeugt, sondern auch für alle Unternehmen im boomenden E-Commerce-Markt ein innovativer Partner auf Augenhöhe ist”, erklärt DPD-Chef Boris Winkelmann. „Darüber hinaus wird unser Stellenwert als einer der wichtigsten Akteure auf dem europäischen Paketmarkt mit dem neuen Erscheinungsbild noch sichtbarer.“ DPD in Deutschland führt den neuen Markenauftritt in mehreren Phasen ein: Bis Ende März sollen sämtliche Online-Präsenzen sowie erste Fahrzeuge und Gebäude auf die neue Marke umgestellt werden. Im Juli erhalten alle Zusteller neu gestaltete Uniformen. Die Umstellung sämtlicher Fahrzeuge, Gebäude und Wechselbrücken wird dann sukzessive im Laufe der kommenden zwei bis drei Jahre erfolgen.

Quelle: DPD

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*