Newsticker

Nußbaum neuer Vorsitzender des DVF-Präsidiums

Foto: DVF

Auf der 31. Mitgliederversammlung des Deutschen Verkehrsforums (DVF) ist Dr. Ulrich Nußbaum (Foto) zum neuen Vorsitzenden des Präsidiums gewählt worden. Nußbaum löst damit den bisherigen Vorsitzenden, Klaus-Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank ab, der sich nach sieben Amtsjahren nicht mehr zur Wahl stellte.

Das DVF erhalte mit Nußbaum einen Präsidiumsvorsitzenden, der sich als Unternehmer und ehemaliger Finanzsenator in Bremen und Berlin in Wirtschaft und Politik sehr gut auskenne. Er will sich intensiv für bedarfsgerechte Investitionen und eine Finanzierungsreform der Verkehrsinfrastruktur einsetzen. Auch die intelligente Vernetzung des Verkehrs liege ihm am Herzen.

„Ich freue mich auf meine neue und spannende Aufgabe“, erklärt Nußbaum. „Als Unternehmer ist mir vor allem die Bedeutung einer funktionierenden Verkehrsinfrastruktur sehr bewusst. Und aus der politischen Seite her kenne ich die Erfordernisse, die Mittel effizient und sinnvoll einsetzen zu müssen.“ Das DVF bilde die Erfordernisse aller Verkehrsträger, deren Vernetzung untereinander und die Einbettung in Planung und Finanzierung seitens der öffentlichen Hand ab. Das sei eine einmalige und wichtige Funktion als Impuls- und Ratgeber, die er nach Kräften unterstütze. „Ich möchte hier einen Ideenwettbewerb unserer Regierungsvertreter anstoßen, den besten Weg aus zur Auflösung des Investitionsstaus zu finden“, so Nußbaum.

Quelle: DVF

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*