Newsticker

Fedex will TNT Express übernehmen

fedex_boxes_courier-master_dm_13_003_04_02_02_242_160-110-11 Foto: Fedex

Der US-Paketdienst Fedex will seinen niederländischen Wettbewerber TNT Express übernehmen. Das teilen beiden Unternehmen heute in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Demnach werden acht Euro je TNT-Aktie geboten. Damit wird TNT Express mit 4,4 Milliarden Euro bewertet. Das TNT-Management empfiehlt seinen Aktionären die Annahme der Offerte. Fedex will die Übernahme in der ersten Hälfte des Jahres 2016 abschließen, wie die Amerikaner weiter mitteilten. Vorstand und Aufsichtsrat von TNT hätten die Übernahmepläne einstimmig befürwortet. Fedex werde den Kauf mit Barmitteln sowie durch bestehende und neue Kreditlinien finanzieren. Beide Konzerne seien zuversichtlich, etwaige Bedenken der Wettbewerbsbehörden rasch ausräumen zu können, hieß es. Eine geplante Übernahme von TNT Express durch US-Weltmarktführer UPS war 2013 am Widerstand der Kartellbehörden gescheitert. Fedex will den Markennamen TNT Express nur für „einen angemessenen Zeitraum“ beibehalten.

TNT Express hat in den vier vergangenen Geschäftsjahren rote Zahlen geschrieben. Der Konzern hat zuletzt Geschäftsteile verkauft und massiv in den Ausbau seiner Liefernetze investiert, um die Finanzlage zu verbessern. Fedex teilte heute weiter mit, nach der Fusion werde die Europa-Zentrale am TNT-Sitz in Hoofddorp bei Amsterdam angesiedelt.

Quelle: Fedex/Handelsblatt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*