Newsticker

SSI Schäfer weitet Partnerschaft mit Motum NV aus

motum_ssischäfer Foto: SSI

Durch die strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen Motum NV komplettiert der Intralogistik-Spezialist SSI Schäfer sein Produktportfolio bei Fahrerlosen Transportsystemen (FTS). Das gibt SSI in einer Pressemitteilung bekannt.

Demnach sei die Ausweitung auf automatisierte Palettentransporte verknüpft mit der zukunftsorientierten Ausrichtung des FTS-Spektrums auf Schwarmintelligenz und dezentrale Steuerungstechnik. SSI Schäfer und das auf die Entwicklung von FTS und dezentraler Steuerungstechnik spezialisierte belgische Unternehmen Motum NV, Mechelen, haben ihre bestehende Partnerschaft weiter ausgebaut. SSI Schäfer hält dabei nun die Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen. Beide Firmen verstärken hierdurch ihr bestehendes Produktportfolio in Richtung Kunde.

„SSI Schäfer entwickelt und realisiert für Kunden weltweit ganzheitliche Intralogistik-Lösungen, dabei gewinnt der Bereich der Fahrerlosen Transportsysteme zunehmend an Bedeutung“, erklärt Harrie Swinkels (Foto rechts), Geschäftsführer bei SSI Schäfer in Giebelstadt, die Hintergründe. „Mit Motum als strategischem Partner komplettieren wir unser Produktspektrum in diesem Segment.“ Man führe nun ein FTS-Portfolio, das auf sämtliche Kommissionierstrategien ausgelegt sei und profitiere von einer optimalen Anbindung an die bestehenden Lagerlösungen: von einfachen Transport-Anwendungen über das Person-zur-Ware-Prinzip bis hin zur vollautomatischen Kommissionierung. Dabei könne das breite Spektrum an FTS sowohl Kleinladungsträger, Rollcontainer als auch Paletten befördern.

Quelle: SSI Schäfer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*