Newsticker

Alfred Schuon GmbH investiert in umweltschonenden Fuhrpark

Schuon

Die Alfred Schuon GmbH investiert weiter in ihren Fuhrpark: Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen aus Haiterbach in Baden-Württemberg 43 Volumenfahrzeuge für die Standorte in Deutschland und Ungarn angeschafft. Auch in diesem Jahr kommen neue Fahrzeuge hinzu, 13 wurden bereits ausgeliefert. Insgesamt werden 30 Fahrzeuge der Euro-6-Norm mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro angeschafft.

Damit verbessert Schuon die CO2-Bilanz des Unternehmens kontinuierlich. Gegenüber dem Ausgangsjahr 2006 wurden die Emissionen jährlich um 1,54 Prozent gesenkt. Schuon liegt damit deutlich besser als es die gesetzlichen Regelungen vorschreiben. Für Alexander Schuon, Geschäftsführer der Alfred Schuon GmbH, ergeben sich durch die Investitionen für die Kunden auch Wettbewerbsvorteile: „Wir fahren ressourcenschonender und verbessern mit unserem jungen, leistungsstarken Fuhrpark auch die CO2-Bilanz unserer Kunden.“

Aktuell beträgt das Durchschnittsalter der Flotte weniger als 3 Jahre. Regelmäßige Investitionen in die neueste Technik sorgen dafür, dass die Alfred Schuon GmbH eine erhebliche Menge an CO2 einsparen konnte: 11,67 Prozent sind es aktuell im Vergleich zum Jahr 2006. „Der regelmäßige Austausch von Fahrzeugen ist Grundlage für umweltschonende und zuverlässige Transportlösungen. Alle LKW werden spätestens nach sechs Jahren ersetzt“, sagt der Geschäftsführer. Bei Investitionen in Fahrzeuge und Auflieger achte Schuon auf ein möglichst geringes Gewicht in Alu-Leichtbauweise und Aerodynamik. Dies reduziere den Energieverbrauch und den Schadstoffausstoß zusätzlich.

Damit die neuen Euro-6-Fahrzeuge ökonomisch und ökologisch bestmöglich genutzt werden können, setzt Schuon zudem auf regelmäßige Fortbildungen der Mitarbeiter. Sie werden in ökonomischer Fahrweise, Ladungssicherung und Fahrsicherheit trainiert. Ein Prämiensystem für umweltfreundliches Fahrverhalten ergänzt das Fahrer-Training. „Dank unseres guten Personals erreichen wir regelmäßig hohe Kundenzufriedenheitswerte“, sagt Schuon. „Diese wollen wir halten und auch in den kommenden Jahren weiter in Flotte und Personal investieren.“ Insgesamt ist der Fuhrpark der Schuon-Gruppe seit 2006 um etwa 60 Fahrzeuge auf 200 Fahrzeuge insgesamt gewachsen.

Quelle: Schuon GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*